Bekommt mein Sohn bereits im November bessere Steuerklasse wenn er am 9.11. heiratet?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Grossfamilie,

ja, für den vollen Monat November ist die Steuerklassenänderung bereits möglich. Im Lohnsteuerabzugsverfahren wird allerdings nicht taggenau berechnet, sondern die neue Steuerklasse gilt für den ganzen Lohnabrechnungsmont, selbst wenn der Finanzbeamte 09.11. einträgt. Ihr müsst allerdings beachten, ob aus I und I die Steuerklassen III und V oder IV und IV werden. Mit einem Gehaltsrechner kannst Du die beiden Einkommen mal durchrechnen (bspw. auf wikifinanzen.de unter http://www.wikifinanzen.de/rechner/gehaltsrechner.html) und schauen was am Besten passt. Im Rahmen der EkSt-Erklärung wird dies allerdings wieder egalisiert, d.h. Dein Sohn hat erst einmal nur einen zeitlichen Steuervorteil. Zur Steuerklassenwahl habe ich darüber hinaus noch einig Tipps auf wikicareer.de gefunden, siehe dort im Magazin den Artikel zur Steuerklasse. Da findest Du u.a. noch Genaueres zu den Wahlkombinationen für Eheleute.

Ich hoffe Du bist damit gut präpariert für den Dschungel der Steuervorschriften ;-)

Viele Grüße Ines

Wird Steuer zurückgezahlt, bei Heirat vor Jahresende?

Wenn man vor Jahresende heiratet, wird dann die günstigere Steuerklasse für das gesamte Jahr rückwirkend gerechnet oder nur für den Monat, in dem man geheiratet hat?

...zur Frage

Ab wann gilt der gemeinsame Freistellungsauftrag, wenn man heiratet?

Wenn man dieses Jahr heiratet, ab wann gilt dann der gemeinsame Freistellungsauftrag?

...zur Frage

Ich bin verheiratet, habe 2 Kinder und werde ab Februar in Deutschland arbeiten, meine Frau wird im Ausland bleiben, welche Steuerklasse ist korrekt?

Hallo. Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder, ich werde ab Februar in Deutschland arbeiten. Meine Frau arbeitet im Ausland, welche Steuerklasse wäre für mich die Richtige?

...zur Frage

Welche Steuerklasse wäre ratsam bei deutsch-amerikanischer Ehe?

Ich bin Hauptverdienerin, Mann (Amerikaner) berentet bekommt Veteranenrente und kleine Militärrente. Ich zahle Steuern in Deutschland, mein Mann in Amerika und ich mache immer eine getrennte Steuerveranlagung. Haben jetzt ein Kind zusammen. Sind nach der Heirat in Steuerklasse IV/IV eingestuft worden. Habe diese dann auf III/VI geändert. Nun wurde mir von dem Finanzamt mitgeteilt das ich bei dieser Steuerklassen-Stellung höchstwahrscheinlich eine Nachzahlung haben werde, da nur ich hier Steuern zahle und somit als "unverheiratet" zählen würde, aber durch meine Änderung der Steuerklasse ja momentan weniger zahle. Ausserdem müsste ich trotz getrennter Veranlagung die Steuerkarte von meinem Mann vorlegen, seine Rente (welche Deutschland gar nicht zahlt) würde dann auf mein Gehalt mit angerechnet und höher versteuert werden. Also auf gut deutsch würden wir doppelt bestraft werden weil mein Mann auf beiden Seiten Steuern zahlen muss und ich trotzdem höher versteuert werden würde. Soviel ich weiss ist die Veteranenrente auch in Deutschland steuerlich unantastbar. Hat jemand Erfahrung mit dieser Situation und kann uns einen guten Tip geben welche Steuerklasse für uns die bessere wäre?

...zur Frage

Heirat im Ausland

Ich komme aus Tunesien und ich werde im Mai 2010 heiraten. Meine zukunftige Frau kommt aus Griechenland und sie arbeitet in Tunesien. Was soll ich machen, um meine Steuerklasse zu ändern (nach Steuerklasse 3) ? Gilt die Steurklasseänderung für 2010 und nur erst ab 2011 ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?