Bekommt man als Witwe bei Wiederverheiratung immer eine Abfindungszahlung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Deutsche Rentenversicherung schreibt dazu:

Wenn Sie eine Witwenrente beziehungsweise Witwerrente beziehen und wieder heiraten, fällt die Rente weg. Sie haben dann Anspruch auf eine Abfindung der Rente. Diese muss beim Rentenversicherungsträger beantragt werden. Die Rentenabfindung der großen Witwenrente oder Witwerrente beträgt das 24-fache der durchschnittlichen Monatsrente der vergangenen 12 Monate.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Inhalt/02_Rente/03_leistungen/04_rente_hinterbliebene/rente_witwen_und%20witwerrenten/Wegfall_der_rentenabfindung.html?nn=34338

Bei der kleinen Witwenrente nehme ich an, da sie höchstens für 24 Monate gezahlt wird, dass bei einer Heirat innerhalb der zwei Jahre nur noch die restliche zu zahlende Rente als Abfindung gezahlt werden würde.

Was möchtest Du wissen?