Bekomme ich Wohngeld nach Wegfall von ALG1?

2 Antworten

Alg1 bekommst Du ja, weil Du Dich arbeitssuchend gemeldet hast und das Arbeitsamt auch bemüht ist Dich wieder einer Arbeit zuzuführen. Zudem bist Du ja auch in dieser Zeit zur Mitwirkung verpflichtet- anso von Dir aus Bewerbungen an potentiellen Arbeitgeber zu senden. Hole Dir im Internet einfach einmal einen Wohngeldrechner und setze beispielsweise Dein Einkommen auf 0 €. Dann weißt Du zumindest ob Du überhaupt wohngeldberechtigt wirst.

Danke für die Schnelle Antwort ja, das weiß ich auch und schreibe auch Bewerbungen ohne Ende aber als alleinerziehender Vater ist es leider nicht sehr einfach einen Job zu finden. Und aktuell wegen Corona überhaupt nicht. Und den heutigen Arbeitgebern interessiert es einen Scheißdreck ob du Betreuungszeiten nach der Kita hast. Das ist mir alles durchaus bewusst. Nur Ich habe schon beim Jobcenter angefragt was auf mich zukommt für den Fall der Fälle und die Verweisen mich ans Wohngeldamt oder wie auch immer die heißen

0
@Underrage87

Was hindert Dich daran einfach Deine Zahlen ohne Alg1 in einen Wohngeldrechner einzusetzen? Dann weißt Du doch ob und in welcher Höhe Dir Wohngeld zusteht und Du kannst dann ja rechtzeitig vorher den Antrag auf Wohngeld ausfüllen und zusätzlich noch ergänzend Hartz IV beantragen.

0

Fürs Wohngeld muss man 80% des ALG-II-bedarfs als Mindesteinkommen haben.

Bedarf wären ja ca. 1.450 (RS 439 plus RS 278 plus Warmmiete plus Alleinerziehendenmehrbedarf 160), davon 80% sind 1160 Mindesteinkommen.

Vielleicht besteht auch Anspruch auf den Kinderzuschlag.

Aber es fehlen ja über 500,-€ zum Bedarf, da verstehe ich die Verweisung des jobcenter an die Wohngeldstelle nicht.

Was möchtest Du wissen?