Bekomme ich staatliche unterstützung als geringverdiener?

1 Antwort

Strom Rückzahlung

Bin H4 empfänger. Zahle jeden Monat 20 Euro mehr (seit Jahren )bei der Stromabschlagszahlung, damit ich am ende des Jahres nicht nachzahlen muß.

Frage: Wenn ich jetzt mein "zuviel" bezahltes Geld wieder mit der Edndabr. zurück bekomme, wierd das als Einkommen dann gerechnet????? ist doch eigendlich vom Mund abgespartes Geld.oder darf ich das behalten. Rechne so mit ca. 150-200 Euro.

...zur Frage

Nach fristloser Kündigung Lohn ?

Hey zusammen, ich wurde am 18.8 fristlos gekündigt. Habe nun meine Kündigung bekommen in der steht fristlos zum 30.08 '' oder hilfsweise ordentlich zum 30.09'' am Ende des Monats wird der Lohn gezahlt. Jetzt ist meine Frage bekomme ich meinen Lohn jetzt diesen Monat noch normal?

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung zeitraum

hallo zusammen, ich bin am 01.07.2011 in meine neue Wohnung eingezogen! ende letzten Jahres habe ich die Nebenkostenabrechnung für 2011 bekommen! dort sind heizkosten von juli 11 bis juni 12 aufgeführt!

meine frage: ist das nicht falsch? bzw darf er doch für die Abrechnung für 2011 auch nur die heizkosten bis Dez 11 berechnen, oder? der rest gehört ja dann in die 12er Abrechnung?

...zur Frage

Ich bin krankgeschrieben

Ich habe da mal eine Frage ich bin nun schon seid dem 30.09.2008 krankgeschrieben,und werde es voraussichtlich auch noch bis ende des jahres bz bis Januar 2009.....Nun habe ich gestern erfahren das ich pro tag von der Krankenkasse netto 28,92euro bekomme. Das reicht natürlich vorne wie hinten nicht. Besteht irgendwie die möglichkeit etwas Unterstützung dazu zubekommen. Und wenn ja wo muss man sowas beantragen und wie macht man das. Um eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Kündigen in der Probezeit (nach zwei Wochen), nahtloser Übergang in die neue Stelle möglich?

Hallo zusammen,

Anfang dieser Woche habe ich einen Teilzeitjob überr eine Zeitarbeitsfirma bei einem Callcenter begonnen. Da dort die Bedingungen leider furchtbar sind, möchte ich so schnell wie mögglich dort weg. Ich bin Studenttin und habe Ende des Monats ein weiteres Vorstellungsgesprräch bei einer sehr angenehmen Firma. Nun rechne ich schon damit, dass ich dort zum 01.10. anfangen kann.

Jetzt kommt meine Frage: Wäre ein nahtloser Übergang in den neuen Job möglich? Ich habe erst am Montag meinen momentanen Vertrag unterschrieben. Meine Lohnsteuerkarte und den Sozialversicherungsausweis habe ich noch nicht eingereicht. Muss ich bis Ende des Monats tun. Ich möchte ja natürlich die zwei Wochen, die ich dort arbeiten werde auch bezahlt bekommen. Habe aber auch Angst, dass wenn ich meine Papiere jetzt dort abgebe, ich ewig warten muss, bis ich sie nach der Kündigung wieder habe und das kann ich ja dann nicht, weil mein zuküftiger neuer Arbeitgeber sie ja dann im Oktober auch benötigt.

Wäre dankbar für einen Rat!

Danke schonmal :-)

...zur Frage

Einkünfte aus Vermitung und Verpachtung versteuern

Hallo alle zusammen,

ich arbeite seit Anfang dieses Jahres in einer Dienstleistungsfirma und kriege 1900 euro Brutto monatlich. Außerdem habe ich monatliche Einkünfte aus der Untervermietung einer Wohnung von dem Ende Januar 2015 in Höhe von 140 € monatlich. Wie werden diese Einkünfte aus der Vermietung und Verpachtung versteuert? Werden diese Beträge zu meinem übrigen monalichem Brutoo-Einkommen dazugerechnet und dann versteuert? Oder einzeln? Fallen auf diese Beträge aus der Untervermietung noch andere Steuern außer der Einkommensteuer an? Ich brauche einen möglichst konkreten Betrag für die Steuern, die ich am ende des Jahres an das Finanzamt abführen muss, oder einen Link zu einer Internetseite, wo ich es möglichst genau berechnen kann. Noch einige Informationen über mich.Wohne in Hessen, gesetzlich kranken- und pflegeversichert. 27 Jahre Alt. Vielen Dank voraus für eure Antworten.

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?