Bekomme ich staatliche unterstützung als geringverdiener?

1 Antwort

Hat jemand Erfahrung mit der Kündigung von Geno AG?

Hallo zusammen,

ich habe letztes Jahr bei der Geno ein Wohnsparvertrag mit einer Zeichnungssumme von 50.000,00 Euro abgeschlossen. Es wurde ein monatlicher Stundungsbetrag von 250,00 Euro vereinbart. Anfang des Jahres habe ich eine Einmalzahlung von 25.000,00 Euro vorgenommen.

Laut Vertrag beträgt die Abschlussgebühr ca. 9000,00 Euro.

Aus privaten Gründeh habe ich mein Vertrag zum Ende der Laufzeit gekündigt (1 Jahr zum Jahresende), sprich also zum 31.12.2019.

Hat jemand Erfahrung mit der Kündigung bzw. mit der Auszahlung danach?

Muss ich die 50.000,00 Euro noch zu Ende bezahlen?

Oder wird vom eingezahlten Betrag (25.000,00 Euro) die Abschlussgebühr (ca. 9.000,00 Euro) abgezogen und ich bekomme dann die ca. 16.000,00 Euro zurück?

Über Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Amazon- Urlaub haben und trotzdem streiken gehen

Wenn ich bei Amazon Urlaub habe und trotzdem streiken gehe, bekomme ich ja von Amazon meinen normalen Lohn und würde von Verdi Streikgeld erhalten. Dann würde ich praktisch doppelt Geld bekommen. Ist das überhaupt rechtens? Und bekommt das Finanzamt das nicht Ende des Jahres mit?

...zur Frage

Ist es rechtens, wenn mir telefonisch von der Leiharbeitsfirma gekündigt wird, um so in der Kündigungsfrist von 4 Wochen zu bleiben?

Hallo, ich hätte da mal eine Frage. Es geht darum. Ich arbeitete über ein Jahr bei einer Leiharbeitsfirma und war bis vor 2 Tagen bei einem Einsatz in einer Betrieb beschäftigt. Diese strukturiert die ganzen Mitarbeiter um und nun müssen alle Leiharbeiter gehen. Heute ruft mich meine Zeitarbeitsfirma an und kündigt mir zum 15. ( der heute ist), da sie momentan keine Stelle frei haben. Sie meinte, wenn sie eine offene Stelle bekommt, dann ruft sie mich an und hebt die Kündigung auf, da sie mit sehr zufrieden war und mich auch gerne behalten möchte. Die Kündigung wird mir zugeschickt.

Ist es denn rechtens, wenn mir telefonisch gekündigt wird um so in der Kündigsfrist ( 4 Wochen) zu bleiben? Ich habe nur eine Woche Urlaub, wie wird dies verrechnet, da ich in der Kündigungszeit 4 Wochen habe, werden die 3 Wochen unbezahlt verrechnet?

Ich hoffe, es weiß jemand etwas.

LG Bellalein

...zur Frage

Abfindung im Januar?

Hallo zusammen,

mein Arbeitsverhältnis endet zum 30.11.18 und ich habe mit meinem AG vereinbart, dass ich die Abfindung im Januar ausbezahlt bekomme. Es wird die ein Fünftel Regelung angewandt.

Ich werde entweder ab Dezember diesen Jahres selbständig. Oder ab Januar selbständig.

Was bekomme ich an Abfindung netto mit der Januar Abrechnung?

danke für die Antwort

...zur Frage

Bekomme ich Umsatzsteuer bis zu 17.500€ zurück?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine Frage zur Kleinunternehmerregelung. Zur Zeit stelle ich Rechnungen inkl. 19% Mehrwertsteuer und habe somit keine Kleinunternehmerregelung in Anspruch genommen. Bekomme ich die 19% Mehrwertsteuer am Ende des Jahres bis zu einem Betrag von 17.500€ wieder zurück? Da ein Kleinunternehmer bis zu 17.500€ Rechnungen steuerfrei stellen kann würde ich gerne wissen, ob ein Gewerbetreibender, der die Kleinunternehmerregelung nicht in Anspruch genommen hat ebenfalls keine Steuern bis zu 17.500€ zahlen muss?

...zur Frage

Hauskauf: Meine Eltern möchten mich mit in den Kredit aufnehmen. Kann ich mir damit etwas verbauen?

Hallo,

ich stehe hier gerade vor einem moralischen und seelischen Dilemma. Meine Eltern möchten sich ein Haus kaufen. Dafür möchten Sie einen Kredit von etwa 450.000 bei der Bank aufnehmen. Diesen würden sie nicht allein bekommen. Ich soll also mit in den Kredit aufgenommen werden. Ich selbst bin noch Student (24 Jahre alt) im Endstadium und auch schon praxisnah am arbeiten in der IT. Ich verdiene jetzt ca. 1200 Netto monatlich als Studentische Aushilfe.(Nach dem Studium werde ich bei ca 3500 sein anfangs). Meine Eltern sind zusammen bei ca. 3500 Euro netto...

Das ganze bereitet mir ziemlich Bauchschmerzen zu, ich weiß nicht wie ich reagieren soll. Ich wohne nicht mehr bei meinen Eltern, sie sagen zwar, dass sie den Kredit selbst bezahlen können...sagen wir mal sie bezahlen monatlich 1500 Euro...der Kredit wird also mindestens seine 26 Jahre brauchen bis er abgezahlt ist. Ob sie jemals so lange noch arbeiten werden? Am ende steht das ganze auf meiner Schulter und ich bekomme dadurch einen Schufa Eintrag und dies hat dann Auswirkungen auf meine zukünftige Kreditwürdigkeit... Ist das Verantwortungslos?

Ich möchte wohl später mal selbst ein Haus bauen für mich und meiner Familie. Ich würde mir wohl Steine in den Weg legen wenn ich hier mit einsteige? 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?