Bekomme ich die von mir hinterlegte Mietkaution zurück, wenn nur ich aus der Wohnung ausziehe?

1 Antwort

Rechtlich sind es zwei Verträge. Der Vermieter hat einen Mietvertrag. Wenn der Mit der Frau ist, muss sie kündigen und gemeinsam mit dem Mann ausziehen. Dann bekommt sie die Kaution zurück.

Lautet der Mietvertrag auf beide, kann sie ausziehen und sich aus dem Mietvertrag entlassen lassen, aber der Vermieter braucht ihr nciht die Kaution zurück zu geben, weil die ja für den Mietvertrag, der dann allein mit dem Mann besteht, gültig ist.

Der zweite Vertrag ist der zwischen dem Mann udn der Frau. Nämlich die Vereinbarung gemeinsam eine Wohnung zu nehmen. Die frau hat dort die kaution eingebracht. Nun wird dieser Vertrag aufgelöst. Da das Ganze nur mündlich abgesprochen war (nehme ich mal an), wird für diesen Fall keine Regelung getroffen worden sein. Also besteht nur die Chance den Mann auf Zahlung zu verklagen wegen wegfall der Geschäftgrundlage (gemeinsame Wohnung ist aufgehoben).

Kreditübernahme nach Scheidung

Hallo Zusammen,

meine Ex-Frau und ich haben uns für Umbaumaßnahmen eine Kredit genommen. Ich bin mittlerweile aus der Wohnung ausgezogen und wir sind geschieden. Meine Ex-Frau wohnt noch in dieser Wohnung (im Haus ihrer Eltern). Den Kredit zahle ich alleine ab, obwohl ich, wie gesagt, nicht mehr in der Wohnung wohne ud meine Ex ebenfalls Kreditnehmerin ist. Meine Ex-Schwiegereltern sind Bürgen.

Meine Frage: Muss ich diesen Kredit weiterzahlen?

Über jede Hilfe wär ich dankbar.

...zur Frage

Wenn geschiedene Frau Hartz IV beantragt, wird dann Ex-Mann von der Arge w/Unterhalt angegangen?

Wie ist denn das, wenn die geschiedene Frau Hartz IV beantragt, muß dann der Ex-Mann an die Arge für seine Frau Unterhalt zahlen? Mein Freundin will evtl. beim Amt Antrag stellen, sie möchte wissen, was das für Folgen hat.

...zur Frage

Genossenschaftsanteile/Mietkaution -Pfändung ?!

Hallo,

wir haben in der Bekanntschaft folgendes Problem:

Lieschen Müller sucht eine neue Wohnung und erwägt eine Wohnung bei einer Genossenschaft mit Genossenschaftsanteile und/oder einem städtischen Wohnungsunternehmen auf Kaution.

Das Problem von Frau Müller besteht, das sie bereits die Eidesstattliche Versicherung abgegeben hat.

Wie verhält es sich jetzt mit den Genossenschaftsanteilen,die ja offenbar gepfändet werden können und was passiert mit der Mietkaution,wenn der Gläubiger diese pfänden möchte?

Was kann Lieschen Müller machen, um dieses Problem zu lösen?! Wie muss sie vorgehen,damit sie nicht irgendwann wohnungslos wird? Wäre es eine Möglichkeit, das ihre Eltern die Kaution oder die Genossenschaftsanteile für sie bezahlen und damit sie nicht gepfändet werden können? Oder gibt es eine andere Lösung dafür?

...zur Frage

Auszahlung der Mietkaution über ein Treuhandkonto - Dauer?

Hi,

nachdem ich vor 6 Monaten aus meiner alten Wohnung auszog und dort das Mietverhältnis geendet hat, hat sich vor Ostern die Hausverwaltung bei mir gemeldet, um die Auszahlung der Kaution in die Wege zu leiten. Ich sollte denen nochmal meine Bankverbindung mitteilen.

Man sagte mir dort, dass das an die Buchhaltung weitergeleitet wird und die würden sich darum kümmern, weil meine Kaution nicht direkt bei der Hausverwaltung liegen würde, sondern auf einem Treuhandkonto, was wohl erst aufgelöst werden müsste und das würde Zeit in Anspruch nehmen (?).

Nun frage ich mich, wann meine Kaution auf meinen Konto eingehen würde? Kennt sich jemand mit der Thematik aus - vor allem mit dem Treuhand-Kautions-Konto? Geht die Auflösung und somit die Auszahlung flott oder geht da schon etwas Zeit ins Land?

Vielen Dank im Voraus und einen schönen Start in die neue Woche!

lg

...zur Frage

Muss mir der Vermieter die Mietkaution MIT Zinsen zurückzahlen oder darf er sie auch einbehalten?

Muss mir der Vermieter die Mietkaution MIT Zinsen zurückzahlen oder darf er sie auch einbehalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?