Bekomme 3 Prozent Lohnerhöhung, geht das als höhere Steuer ans Finanzamt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Steuer kann nie die gleiche höhe haben wie das Mehreinkommen.

Da bei 5.000 Euro die Sozialversicherungsgrenzenüberschritten sind ist es relativ einfach. 3 % mehr sind 150,- Euro. die Einkommensteuer ist 42 % somit 63,- Euro. dazu der Soli udn ggf. Kirchensteuer.

Nach falscher Lohnsteuerklasse bezahlt; Nachzahlung

Zuerst zu der Situation:

Ich bin seit Oktober 2010 in einem Arbeitsverhältnis mit der Firma UPS. Hatte zu Beginn dieses Verhältnisses aber meine Bescheinigung für den Lohnsteuerabzug vergessen einzureichen, weshalb ich nun 6 Monate nach Lohnsteuerklasse 6 bezahlt wurde. (eigentlich Lohnsteruerklasse 1) Alles nicht so tragisch, hab die Bescheinigung beim Personallleiter eingereicht, der meinte ich bekäme das fehlende Geld erstattet (Grund zur Freude für mich). Mein Personalleiter meinte diesbezüglich, dass er nicht wisse ob die Geschäftsleitung (in Neuss) mir nun einfach eine Nachzahlung überweist oder ob ich eine Steuererklärung machen müsste um an das Geld zu kommen.

Welche Schritte muss ich nun machen um ans Geld zu kommen? Soll ich mich ans Finanzamt wenden? Wenn ich tatsächlich eine Steuererklärung machen muss, wie stellt man soetwas an?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?