Beitragsrechnung von einem gemeinnützigen Verein?

5 Antworten

Also ich bin Mitglied in mehreren Vereinen.

Sportverein, ein verein für die Krankheitsrehabilitation, Berufsvereinigungen, einer Politischen Partei.

Überall bekomme ich unaufgefordert, oder zumindest auf Aufforderung eine Bestätigung über die Zahlung meiner Beiträge.

Davon abgesehen, brauche ich nur bei einer Berufsvereinigung, weil die nicht gemeinnützig sind und wegen des Vorsteuerabzugs auf die Beiträge, eine Rechnung.

Also, bevor Du eine Klage anstrengst um eine Quittung für die Beiträge zu bekommen, solltest Du überlegen, ob Du die wirklich brauchst.

Wo liegt dein Problem? Bis 200 € reicht der Kontoauszug oder der Barzahlungsbeleg.

Bitte werde wesentlich konkreter! Welcher Verein? Welcher Betrag? Wo liegt das Problem?

Wenn der Vorstand oder der Kassier eines gemeinnützigen Vereins für steuerlich geltden zu machende Beiträge keine Belege ausstellen, die du nicht schon über Kontoauszug oder Barzahlungsbeleg absetzen kannst, solltest du deine Mitgliedschaft in Frage stellen.

Kann aber natürlich auch einfach an deinem Auftreten liegen, wenn dir dort nicht geholfen wird.

Die Antwort war jetzt echt Zeitverschwendung.

0
@GeroB111

Also doch das Auftreten. Da helfen dir die gut gemeinten Ratschläge natürlich wenig.

0

dummerweise ist ein Mitgliedsbeitrag KEINE Zuwendung, die eine Spendenquittung rechtfertigt ...

§ 10 b Absatz 1 Satz 8 EStG

du kannst ja deine "Recherchen" mal hier reinstellen .....

Also ich lese in Satz 1 des genannten § 10b Abs. 1 EStG durchaus, dass Zuwendungen aus Spenden oder Mitgliedsbeiträgen bestehen können.

Das vorzugsweise, wenn durch die Beiträge keine Gegenleistungen erlangt werden und natürlich auch nicht unter Satz 8 fallen.

Z.B. Tierschutzverein denk ich mal. Das hat auch meine “Recherche“ ergeben.

Allerdings könnte ich mir durchaus vorstellen, dass der Fragesteller einem Verein angehört, wo eben doch eine Gegenleistung für Mitglieder geboten wird bzw. der unter Satz 8 fällt.

Denkbar ist natürlich auch, dass er an einen Verein geraten ist, wo solche Bescheinigungen einfach verweigert werden, “weil das bei uns so ist“.

2
@Andri123

Denkbar ist vieles - ich habe aber noch n i e von so einem Verein gehört.

0
@Andri123

Danke für die Schlussworte, genau da liegt das Problem.

0
@GeroB111

Dann bleiben m. E. drei Möglichkeiten:

- Austreten bzw. dies androhen und andere Mitglieder mit ins Boot holen

- Vorstand/Kassenwart abwählen

- Max. 200,-€ pro Jahr ohne Zuwendungsbescheinigung absetzen.

Das Verklagen wäre für mich keine Option.

0

Rundungsbetrag - Spendenbescheinigung korrigieren?

Hallo liebe Leute!

Eigentlich geht es nur um einen Centbetrag, aber da ja vereinstypisch und finanzamtgerecht alles seine Ordnung haben sollte ...

Ich habe als Schatzmeister eines gemeinnützigen Vereins eine Bestätigung für eine Geldzuwendung ausgestellt und zunächst einen Rat eines älteren Schatzmeisters befolgt, der meinte, dass Beträge auf volle EUR aufzurunden seien. Nach einer späteren Info meines Finanzamtes, seien jedoch Beträge nie zu runden, sondern exakt anzugeben. Seitdem habe ich nur exakte Werte bescheinigt, doch eine der ersten schon herausgegebenen Bescheinigungen weist nun noch so einen runden Betrag aus.

  1. Wird das von Finanzamt zu Finanzamt unterschiedlich gehandhabt mit Runden oder Nichtrunden?

  2. Gibt es generell eine Vorgehensweise, Spendenbescheinigungen nachträglich zu korrigieren? Also evtl. eine neue drucken und sich bestätigen lassen, dass die alte nicht verwendet bzw. vernichtet wird oä.?

Vielen Dank für Eure Antworten!


PS: Bitte als Antwort keine Beurteilungen der Blödheit von Schatzmeistern oder Finanzämtern oder sonstwem schreiben: Ich habe oft bei finanzfrage.net vorbeigeschaut und leider oft Beschimpfungen oder herablassende Bemerkungen gelesen, die in der eigentlichen Frage nicht viel weiterhalfen (und bestenfalls humorvoll gemeint waren, wohl Humor-Punkte zu sammeln?).

...zur Frage

Kann ich das Kindergeld für mich selbst beantragen?

Ich bin 18 Jahre alt und mache zurzeit mein freiwilliges soziales Jahr. Von dem gemeinnützigen Verein bekomme ich keinerlei Einkünfte, dafür lebe ich, in einer von dem Verein zugestellter WG und bekomme dort auch Kost und Logis gezahlt. Meine Eltern leben getrennt und meine Mutter hat die Erziehungsberechtigung. Da meine Mutter von ALG2 lebt und meinem Vater es finanziell nicht möglich ist, bekomme ich keinerlei Unterhalt. Jetzt würde ich gerne wissen, ob ich das Kindergeld für mich beantragen kann?

...zur Frage

Miete mindern und Rest als Spende verbuchen?

Ich sitze im Vorstand eines kleine Theaters (neben meinem eigentlichem Beruf) und wir würden unser Theater gerne einen gemeinnützigen Verein zu verbesserten Konditionen zur Verfügung stellen. Jetzt kam die Idee auf, dass wir z.B. nur 50% des normalen Mietpreises veranschlagen und der Verein uns eine Spendenbescheinigung für die anderen 50% gibt, damit wir diese steuerlich absetzen können. Ist das machbar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?