Beitragsbemessungsgrenzen bei Kündigung zur Monatsmitte

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es kommt darauf an. Beitragsbemessungsgrenzen 6.050,- und 4.125,-

1. Bei Kündigung und Abrechnung zur Monatsmitte wird nach der Tagestabelle abgerechnet. Dein Gehalt nehmen wir an (duschreibt Du bis auf jeden Fall drüber ist 7.000,- Euro. Dann werden nur Beiträge für 3.025,-/2.062,50 abgerechnet. Durch die Progrssion wird aber die Lohnstueer höher sein.

2. Bei Abrechnung für den ganzen Monat werden Beiträge für 6.050,-/4.125,- abgeführt. Lohnsteuer weniger.

Allerdings kommt die Lohnsteuer ggf. bei der Einkommensteuererklärung zurück, denn da wird nur die Jahressumme gesehen. Der Vorteil bei den Beiträgen bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
daniel001 12.05.2015, 01:01

Klasse, der Hinweis auf die Tagestabelle hat meine Fragen geklärt. Vielen Dank für die Hilfe!

0

Was möchtest Du wissen?