Beitrag zur Lebensversicherung steuerlich absetzen: reicht Kopie der Police als Beleg?

2 Antworten

Beiträge zu kapitalbildenden Lebensversicherungen sind nicht mehr abzugsfähig. Nur Rentenversicherungen.

Wenn deine Versicherung diesen Regeln entspricht, reicht auch die Police. besser wären aber die Kontoauszüge mit den abbuchungen in Kopie.

Dies Versicherung ist nicht mehr steuerlich absetzbar seit dem 1.1.2005. Nur noch Riester- und Rüruprenten werden steuerlich gefördert.

Police von Versicherungen fürs Finanzamt kopieren?

Sitze nach mehrfacher Fristverlängerung nun endlich an der Steuererklärung 2012. Muss man die Policen von vErsicherungen, z.B. Lebensversicherungen, Haftpflichtversicherungen kopieren oder reicht Kopie des Auszugs?

...zur Frage

Einzahlungen in Pensionskasse steuerlich bei der EKS-Erklärung relevant?

Guten Abend,

seit Jahren frage ich mich schon, ob ich das so richtig mache ...

Also, der Beitrag in die Pensionskasse wird vom Bruttogehalt gezahlt. D.h. es fallen keine Steuern + Sozialversicherungsbeiträge an.

Das gleiche gilt für eine Direktversicherung (Lebensversicherung), die auch steuer- und sozialversicherungsfrei ist.

Bisher habe ich die Beiträge nicht in der EKS-Erklärung angegeben. Ist/war das richtig oder falsch ???

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße Indien

...zur Frage

Unser Buchhaltungsbüro hat unsere Unterlagen von 2014 noch nicht fertig, obwohl wir leider im Voraus schon gezahlt haben (ja, war ein Fehler). Was tun?

Das Büro (war früher mal richtig gut, wenn auch immer ein bisschen spät, gewesen!) arbeitet mit einem Steuerberater zusammen, der auch die Vollmachten hatte, die Post vom FA zu empfangen.

Ohne unser vorheriges Wissen (wurden weder vom Büro noch dem Steuerberater informiert) wurden wir im Okt. vom FA gepfändet und jetzt ist die nächste Zwangsgeldandrohung da.

Mittlerweile wurden unsere Belege ja wohl verbucht, aber der Abschluss ist immer noch nicht fertig. Könnte ja die Belege abholen, dann muss die ganze Arbeit nochmal gemacht und bezahlt werden...

Welche Möglichkeiten gibt es, das Büro/den Steuerberater (der den Verzug eher weniger zu verantworten hat) dazu zu bringen, die Einkommensteuererklärung endlich zeitnah abzuschließen? Und wie sind die Chancen, wenn alle Stricke reißen, Schadenersatz zu erhalten?

Bis voriges Jahr handelte es sich bei dem Büro um eine GBR, dann ist eine der Damen ausgeschieden und seit Ende letzten Jahres ist es eine GmbH.

Ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe und gute Ideen (und ja, dass es blöd war, im Vorfeld zu zahlen etc. braucht nicht weiter erwähnt werden ;-) )

...zur Frage

AXA Lebensversicherung schlechte Performance - Update

Update zu folgender Frage: http://www.finanzfrage.net/frage/versicherungsexperten-gefragt---axa-lebensversicherung-schlechte-performance

Ich habe gerade einen Brief von Axa erhalten: (Eventuelle Textfehler bitte ich zu entschuldigen - habe den Text per OCR von PDF konvertiert).

Eure Meinung dazu?

"Sehr geehrter Herr Yeti, selbstverständlich ist uns die Höhe der von Ihnen eingezahlten Beiträge bekannt. Der Gesamtwert ist in unserem EDV-Bestand gespeichert und wird laufend fortgeschrieben. Lediglich eine Einzel-Aufstellung der ab Beginn jährlich eingezahlten Beiträge wäre nur über eine manuelle Ermittlung möglich, welche wir aus Kostengründen nicht vornehmen. Hiermit bitten wir um Verständnis. Die gesamte Beitragssumme ab Beginn 01.12.1999 bis zum 31.08.2013 beträgt 12.437,66 EURO. Zunächst bitten wir jedoch zu beachten, dass ein großer Teil der ab dem 01.11.2003 gezahlten Beiträge für die ab diesem Termin eingeschlossene Berufsunfahigkeits-Zusatzversicherung verbraucht wird und nicht für die Hauptversicherung herangezogen werden kann. Der Beitragsanteil für die Zusatzversicherung am aktuellen monatlichen Beitrag von 105.58 EUR beträgt zum Beispiel 42,69 EUR. Zum Erwerb der Fondsanteile steht allerdings auch nicht der ganze Beitrag für die Hauptversicherung zur Verfügung. Die Versicherungsbeiträge für eine Fondsgebundene Lebensversicherung unterteilen sich in den Kosten,­ Spar- und Risikobeitrag. Von den laufenden Prämien werden die Kosten für die Einrichtung und Verwaltung des Vertrages abgezogen. Die einmalig bei Vertragsabschluss fälligen Abschlusskosten werden so lange mit den Beiträgen verrechnet, bis sie getilgt sind, die Verwaltungskosten werden laufend erhoben. Für lhren Vertrag war vereinbart. dass auf jeden Fall ab Beginn 56 % jedes Beitrags in Fondsanteilen angelegt werden. Nach Tilgung der Abschlusskosten erhöht sich vereinbarungsgemäß der Anlagebeitrag. Bei jeder dynamischen Anpassung fallen jedoch erneut Abschlusskosten an. Dem Fondsguthaben werden die Risikobeiträge für die Bereitstellung des Versicherungsschutzes monatlich entnommen. Der Versicherungsschutz besteht darin dass im Todesfall die vereinbarte Versicherungssumme ausgezahlt wird, selbst wenn bis dahin erst ein Monatsbeitrag gezahlt worden ist.

Der konkrete Wert Ihres Fondsvertrages ergibt sich dann jeweils aus der Multiplikation der Anzahl der zum Berechnungszeitpunkt vorhandenen Fondsanteile mit deren aktuellem Kurswert. Wir hoffen, wir können Ihnen hiermit weiterhelfen."

...zur Frage

Was passiert, wenn in der Steuererklärung Belege fehlen?

Muss das Finanzamt dann nachhaken und die Belege einfordern oder darf es die Belege einfach als ungültig ansehen und die Posten ignorieren?

...zur Frage

Riesterbeiträge Steuererklärung Steuervorteil

Hallo zusammen,

ich habe seit 2014 zwei Riesterverträge (Wohn und Rente). Wobei ich die "Wohnriester" für 2015 stilllege da ich leider von der XXX übers Ohr gezogen wurde wurde. Dennoch kann ich für 2014 absetzen und den Steuervorteil in Anspruch nehmen.

Meine Frage(n): In der Anlage AV gebe ich die Anzahl der Verträge an. (Zeile 7) In Zeile 8 gebe ich nun die gesamten gezahlten Beiträge für die Riesterverträge in 2014 ein?

Wie errechnet sich der Steuervorteil ? - Welche Variablen sind abhängig? Wenn ich ein wenig in Elster rumspiele und bei meiner Freundin die gleichen Beträge angebe, bekommt Sie viel weniger als Altersvorsorgezulagen raus.

Beachte ich irgendetwas falsch? Muss ich die Beiträge überhaupt angeben oder reicht der Wert Null da, dass Finanzamt die Bescheinigungen sowieso von den Anbietern bekommen.

Gruß Freeze

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?