Beiträge zur Risikoleben. und Kapitalbildenen Lebensvers. anteilig als Werbungskosten absetzbar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nö und Nö.

Risikolebensversicherung können als Sonderausgaben geltend gemacht werden, wenn die Höhe der Arbeitnehmerbeiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung im Jahr 1.900,- € nicht überschreiten.

Kapitallebensversicherungen, sofern diese nach dem 31.12.2004 abgeschlossen wurden, sind steuerlich nicht ansetzbar und damit in der Beitragsphase belanglos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, solche Versicherungen sind Sonderausgaben.

Arbeitswege sind per gesetzlicher Unfallversicherung abgesichert, die genannten Versicherungen gehören zu Deiner privaten Vorsorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr habt ja recht, (aber die Beitrge zur Unfallversicherung akzeptiert das FA. ja auch zu 50%) ich versuche es und der freunliche Sachbearbeiter drückt ein Auge zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein keine Werbungskosten, auch keine Unfallversicherung. Es ist wie GAFIB sagt., absetzbar nur unter Sonstigen Vorsorgeaufwendungen, die aber meist schon mit dem KV -Beitrag ausgeschöpft sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?