Beim Arbeitsamt abmelden ohne Grund?

1 Antwort

Hinsichtlich eines Bafögantrages / -Bezuges wäre es irrelevant, wenn Du beim AA lediglich arbeitssuchend gemeldet wärest - allerdings Bezug von ALG I und Bafög .... das beißt sich.

Aber wie sieht es denn mit Deinem Krankenversicherungsschutz aus?

Wenn ich mich nicht irre - Kindergeldanspruch besteht ob der geringen Anzahl der Unterrichtsstunden vermutlich nicht.

Also ich beziehe im Moment noch ALG I, wobei der Anspruch nächsten Monat eh aufhört und ich dann halt arbeitssuchend bin ohne ALG zu beziehen

zur Krankenversicherung habe ich folgendes gefunden

Fernabi und Familienversicherung bis zum 25. Lebensjahr ist möglich! Grundlage ist das Urteil des Finanzgerichts Schleswig Holstein (Az.: 3 K 254/06). Da ging es um einen ähnlichen Fall. Demnach wird das Fernabi als Berufsausbildung angesehen, und das ist die Grundlage für die FV bis 25.

Voraussetzung ist natürlich, dass das nicht irgendwie nebenher gemacht wird sondern in Vollzeit und das Ziel wirklich ABI ist.

0

Den Bafögantrag müsste ich dann demnächst stellen, wenn die dann also sehen dass ich ALG 1 bezogen habe obwohl ich bereits zwecks Fernabitur angemeldet war, muss ich das zurückzahlen und die melden das oder wie?

0

Was möchtest Du wissen?