Bei wem haben eigentlich die ganzen Staaten diese Schulden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu einem großen Teil bei den eigenen Einwohnern, zu einen kleineren Anteil bei den Einwohnern anderer Länder.

Unmittelbar, oder mittelbar durch Fonds, Lebensversicherungen und Banken.

Deshalb ist ja auch der Spruch mit den Kindern, denen Schulden und Zinslasten hinterlassen werden, nur zur Hälfte richtig.

Die gleiche Generation erbt ja auch die Bundesschatzbriefe und sonstigen Papiere.

Kredit um Schulden zu begleichen

Hallo, Ich spiele schon seid längerem mit dem Gedanken einen Kredit aufzunehmen um meine Gläubiger zu bezahlen. Ich habe ca. Schulden in Höhe von 5000,- und auf ziemlich viele Gläubiger verteilt. Die Gläubiger möchten natürlich alle das ich in Raten zahle aber das ist garnicht möglich sonst wäre ich monatlich sogar im Minus. Ich bin 18Jahre alt, Mutter von einem Säugling und eigentlich noch Schülerin. Ich habe keine Familie ect die mir dabei helfen können dafür aber das Jugendamt am Fuß weil ich so jung bin die immer gucken ob alles läuft. Mir wachsen die Schulden einfach über den Kopf und ich möchte sie gerne mit einem Kredit abbezahlen um "nur noch" einen Gläubiger bezahlen zu müssen. Das viele Zinsen auf mich zukommen ist mir klar, aber ich muss wie gesagt nurnoch einen Gläubiger bezahlen und zur Zeit kommen auch viele viele Zinsen auf mich zu mit den Schulden.

Meine Frage wäre jetzt ob sich damit jemand auskennt, mir eine Bank nennen kann die das macht?! Hat einer von euch erfahrung mit Blitz-Kredit.co? Ich möchte nichts unseriöses, bevor ich sowas mache lasse ich es lieber.

Liebe Grüße

...zur Frage

Schufa-Eintrag vorzeitig löschen?

Wenn die Schulden an den Gläubiger bezahlt sind, kann man dann darauf bestehen, dass der Eintrag bei der Schufa gelöscht wird?

...zur Frage

Pfändung aufheben - wie lange wird es dauern?

Vor einigen Wochen sind sowohl eine Konto- als auch Lohnpfändung eingegangen.

Nachdem sich die Bank ja nicht auf die vom Gläubiger angebotene Ruhendstellung einlassen musste, habe ich mit dem Gläubiger eine einmalige Teilzahlung (rund 35%) ausgehandelt, woraufhin er die Kontopfändung tatsächlich nicht ruhend stellt, sondern aufhebt, womit ja schon einiges gewonnen ist.

Frage 1: wie llange dauert so etwas erfahrungsgemäß? Zahlung sollte heute dort eingehen.

Frage 2: Die lohnpfändung wird nur ruhend gestellt. Zweimal wurde gepfändet (etwa 17% der Schulden). Wird das nun automatisch dem kommenden Rest zugebucht?

Will den Gläubiger-Anwalt nicht noch weiter mit Fragen nerven, daher hoffe ich auf eure Infos.

...zur Frage

Immokredit trotz Schuldenregulierung

Ich habe vor 2 Jahren eine Schuldenregulierung mit Werbung durch Support gelöscht gemacht. Ich hatte 7 Gläubiger und der Anwalt hat es geschafft mit allen eine Rate auszuhandeln. Das ist jetzt 2 Jahre her und ich habe nur noch 4 Gläubiger übrig.

Wenn ich mich weiter an den Plan halte dann sind die Schulden in etwa 2 bis 3 Jahren weg. Durch die Regulierung bei der XXX habe ich die PI vermieden und konnte mein Haus behalten.

Jetzt habe ich ein interessantes Angebot zum Hausausbau vorliegen. Dafür brauche ich einen Kredit. Der Ausbau würde den Wert meines Hauses steigern. Meine Hausbank würde den Ausbau finanzieren - dort habe ich keine Schulden und bin nicht negativ aufgefallen.

Meine Frage ist - kann ich das machen oder gefährdet dies meine Schuldenregulierung?

...zur Frage

darf mein gläubiger meine schulden öffentlich machen?

Mein Gläubiger hat meine schulden die ich bei ihm hab an einen schwarzen brett so gehängt, dass jeder der vorbei läuft es sehen kann. Ist das rechtens? Ich mein er stellt mich doch somit an den pranger. Ich mein es ist doch eigentlich eine Sache zwischen ihm und mir. Was geht es den andere Personen an?

...zur Frage

Schuldenbereinigungsplan exkl. Heizkosten?

Hallo, ich habe aufgrund von Schulden eine Schuldnerberatung aufgesucht, die einen außergerichtlichen Schuldenbereinigungsplan aufgestellt hat. Alle Gläubiger haben zugestimmt und ihm Rahmen eines Vergleichs auf einen Teil der Forderung verzichtet.

Die hiesigen Stadtwerke bestehen jedoch auf Zahlung der vollständigen in den letzten Monaten aufgelaufenen Heizkostenbeiträge. Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass die monatlichen Abschläge nicht Teil des Vergleichs wären.

Ist das so korrekt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?