Bei welcher Bank hat man die besten Chancen darauf, auch mit negativer Schufa Konto zu kriegen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit schlechter SCHUFA bist du bei keiner Bank gerne gesehen. Denn meist verursachen solche "Kunden" durch künftige Pfändungen viel Aufwand und werfen im Gegenzug kaum Ertrag ab.

Sparkassen und Volksbanken eröffnen noch am ehesten ein Konto - dieses jedoch mit oft happigen Gebühren zwischen 5 und 15 Euro pro Monat.

Freundlichkeit und Offenheit helfen - also bei der Kontoeröffnung direkt mit offenen Karten spielen und sagen, dass man eine schlechte SCHUFA hat.

In diesem Zusammenhang ist das Girokonto ein aktuelles Problem, da viele Banken ein Konto bei negativer Schufa-Auskunft nicht bewilligen, bzw. bei einem oder mehreren negativen Schufaeinträgen die Einrichtung eines Girokontos verweigern. Auch wenn sich viele Banken in einer Selbstverpflichtung darauf geeinigt haben, jedem Bürger ein Girokonto zu ermöglichen, halten sich in der Praxis nur die wenigsten daran. Ein Girokonto ist im heutigen Wirtschaftsleben jedoch unverzichtbar. Ohne Girokonto ist man völlig vom Wirtschaftsleben ausgeschlossen, man kann nicht mehr am normalen Zahlungsverkehr teilnehmen, sondern muss gegen teure Gebühren jede Überweisung per Bareinzahlung vornehmen, was mit unnötigem Zeitaufwand und hohen Kosten verbunden ist.

Selbst ein guthabenbasiertes Girokonto trotz Schufa zu bekommen ist eher schwierig. Allerdings gibt es eine Reihe von Banken, die ein Konto bei negativer Schufa, sprich ein Guthabenkonto, zur Verfügung stellen. Gute Chancen hat man zum einen bei den deutschen Sparkassen. Diese eröffnen einem in der Regel auf Nachfrage ein Konto auf Guthabenbasis.

http://www.girokonto-ohne-schufa-easy.de/konto-bei-negativer-schufa/index.html

Viel Glück dabei!

ich habe schon oft gehört, daß man das Konto für Jedermann am leichtesten bei den Sparkassen erhält- in vielen Bundesländern ist es so im Sparkassengesetz drin, daß ein Konto auf Guthabenbasis angeboten werden muß.

ich habe schon oft gehört

Richtig.

"Schon oft gehört" ist eine rechtssichere Basis für eine Antwort. Ebenso wie "Ham wa schon immer so gemacht."

Wo ist der DR-Button?

1
@Flora116

Das Gegenteil vom DH- Button....... und hier manches Mal schmerzlich vermisst.

;-)

0

Bei welcher Bank soll ich ein Konto eröffnen Comdirekt oder Norisbank?

Ich habe sowohl von der Norisbank als auch von der Comdirekt gute Angebote gelesen. Bei welche Bank sollte ich nun am besten ein Konto aufmachen? Kann mir hier jemand von seinen Erfahrungen mit diesen Banken berichten?

...zur Frage

Girokonto bei schufa

hallo,habe meine girokonto in saldo,stehen kürz vor der insolvenz,kriegen aber nirgenswo ne konto weil unsere bank das konto der schufa gemeldet hat.bei andere bank würde mir erzählt wenn das bei der schufa verschwindet kriege sofort ne neue konto wo das lohn drauf kann.das problem ist das wir das konto mit mit dispo auch an die schuldnerberatung weiter gegeben habe und wenn die jetzt post von den kriegen wegen insolvenz dan machen die das konto dicht und kündigen,dann ist das geld weg und weiss nicht ob das auch mit der schufa klappt.bitte um euro hilfe

...zur Frage

Melden Banken an Schufa, wenn jemand ein P-Konto eröffnet oder Umwandlung in P-Konto verlangt?

Weiß jemand, ob die Banken da Meldung machen, wenn jemand ein P-Konto beantragt?

...zur Frage

Ich bekomme kein Konto bei einer Bank, was kann ich tun?

Ein Freund von mir war schon bei vielen Banken, alle haben eine Kontoeröffnung abgelehnt. Es lag wohl an der SCHUFA. Was kann man da tun? Hat jemand einen Tipp?

...zur Frage

Welche Banken melden Girokonten nach der Einrichtung der SCHUFA inkl. Kontonummer?

Dass Banken vor Eröffnung eines Girokontos die SCHUFA anfragen dürfte jedem bekannt sein. Diese Anfragen bleiben 1 Jahr in der eigenen Auskunft gespeichert, sind aber nur 10 Tage für externe Anfragen sichtbar.

Wird nun - nach erfolgreicher Prüfung - ein Konto eingerichtet, melden manche Banken den Eintrag an die SCHUFA, sodass dauerhaft ein Eintrag erscheint, welcher dann auch die eigene Kontonummer enthält.

Mich würde daher interessieren, welche Banken das Konto nach Eröffnung an die SCHUFA melden. Also wer hat schon eine (kostenfreie) Eigenauskunft beantragt? :)

Meine bisherige Erfahrung: Sparkasse - nur Anfrage Volksbank - nur Anfrage Commerzbank - Anfrage und dauerhafter Eintrag mit Kontonummer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?