Bei uns wurde die Versicherung erhöht nach einer Hagelschadenreparatur. Ist das rechtens?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meine Schwester hatte eine Vollkasko, ihr ist ein Unbekannter seitlich rein und hat einen hohen Schaden bewirkt. Ihre Versicherung ist deswegen hochgegangen, da der Unbekannte unbekannt blieb.

Weiß nicht ob das ein ähnlicher Sachverhalt darstellt, da höhere Gewalt auch nicht versichert ist und auch da die eigene Versicherung einspringen muss.

ein Hagelschaden wird über die Teilkaskoversicherung abgedeckt, dadurch erfolgt  k e i n e Rückstufung beim Schadenfreiheitsrabatt. 

Es könnte (je nach Vertrag) eine Selbstbeteiligung vereinbart worden sein aber das würde dir dann auch so mitgeteilt. 

Der Fragesteller hat nicht geschrieben ob es ein Schaden am PKW oder am Gebäude war. Bei Gebäude-Schäden ist eine Erhöhung möglich. Bei kleineren Schäden (kleiner 500€) erfolgt das meist nicht. Bei PKW nicht, da Teilkasko.


Kann es sein, daß die Teilkaskoversicherung anlässlich des Schadensfalles aufgekündigt und ein Neuabschluss zu veränderten Bedingungen angeboten wurde?

Wurde die Versicherungsprämie oder der Schadensfreiheitsrabatt angehoben?


Was möchtest Du wissen?