bei krankengeld von 2 wochen von der krankenkasse steuern nachzahlen

2 Antworten

Krankengeld

Das Krankengeld gehört zu den Lohnersatzleistungen. Nach den Bestimmungen des Einkommensteuergesetzes ist dieses Geld steuerfrei, es unterliegt jedoch dem Progressionsvorbehalt. Damit unterliegt das Krankengeld an sich zwar keiner Besteuerung, jedoch wird das Krankengeld bei der Ermittlung des anzuwendenden Steuersatzes mit einbezogen. Liegen steuerpflichtige Einkünfte im Kalenderjahr vor, wird dann auf diese Einkünfte ein höherer Steuersatz angewendet.

Gesetzliches Krankengeld unterliegt dem Progressionsvorbehalt (§ 32b EStG).

Du bist verpflichtet eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Ob was nachzuzahlen ist kommt auf deine sonstigen Einkünfte und die vorausgezahlten Steuern an.

Was möchtest Du wissen?