Bei Frust kaufen und bei Euphorie verkaufen?

4 Antworten

Emotionale Entscheidungen sind an der Börse der Tod. 

Du solltest dich evtl. nach anderen Handelsstilen umsehen. Evtl. macht es mehr Sinn passiv zu investieren. Hier muss man aktiv keine Entscheidung treffen.

Außerdem bist du selbst immer dein bester Anlageberater. Sich auf andere Entscheidungen zu verlassen bringt leider nicht viel.

Hier ist eine Möglichkeit wie du passiv erfolgreich an der Börse investieren kannst.

https://youtube.com/watch?v=u_fEyaXiygA

Anstatt Frust für solche Schrottaktien zu schieben solltest du ernsthaft dein Verhalten als Anleger überdenken.

Ein kurzer Blick auf neomedia und epoxy zeigt das diese Firmen weder relevante Einnahmen haben noch zeitgerechte Berichte abzuliefern. Man könnte das durchaus als Pennystock Abzocker Firmen bezeichnen.

Viel mehr kommt mir vor das du hier ständig die selben Fragen stellst, aber bei jeder Antwort reagierst du abwehrend. Du willst wohl von irgend jemand hören das die Aktien toll sind. Das wird aber nicht passieren.

Ergo, was anderes suchen, alles andere ist Geld verbrennen im großen Stil.

Ich  habe immer Stopps drin. So ärgere ich mich am wenigsten... 

Ich bin doch nicht blöd. Warte auf eine kräftige Ausschüttung.

Sollen doch andere verkaufen.

0

Was möchtest Du wissen?