bei der EEG-Umlage gibt es Änderungen. Wird Strom jetzt billiger?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt wohl darauf an, ob man ein privilegiertes Unternehmen ist oder Endverbraucher.

Für Endverbraucher sollen die Anstiege begrenzt werden. (So habe ich das bisher verstanden, aus den wohl bewusst mageren, aber auch widersprüchlichen Veröffentlichungen)

Aber, was nützt das schon?

  1. Strompreise sind an der Börse erheblich gefallen und davon ist kein Cent bei den Endverbrauchern angekommen.

  2. Wir hätten eine jämmerliche Industrie und auch damit kooperative Politik, wenn es nicht gelingen würde neue Rabatte für die Industrie und auch neue Zuschläge / Abgaben für Endverbraucher zu erfinden

Ja es wird wieder Änderungen geben, aber keine signifikante Preisreduzierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein warum sollte der Strom billiger werden? Die Regierung hat daran auch kein Interesse, da sie ja via Steuern kräftig mit verdient. Die Reform stellt lediglich sicher das privilegierte Unternehmen weiterhin weniger zahlen müssen und somit privilegiert bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Änderungen gibt es. Die Preise werden nur insofern fallen, wenn der Strompreis an sich fällt. Auf dem internationalen Markt gibt es teils deutlich günstigeren Strom als vor Jahren.

Ob in Summe die EEG-Umlage fallen wird, ist fraglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich halte einen Preisrückgang für unrealistisch, der Staat hat sicher kein Interessa daran auf Steuern und Abgaben zu verzichten. Ich denke eher das die Strompreise in Zukunft stabil bleiben werden, krasse Preissteigerungen halte ich im Moment für wenig wahrscheinlich. Ich würde aber trotzdem immer wieder die Stromtarife miteinander vergleichen. http://www.strompreisvergleich-gratis.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?