Bei der Berechnung meines Versorgungsausgleiches wurden die kompletten Beträge meines Mannes zur PKV mit berücksichtigt. Ist das richtig?

2 Antworten

Wieso sollten diese Aufwendungen nur teilweise berücksichtigt werden? Es trifft ihn doch sowieso in Zukunft , dass diese Beiträge mit zunehmenden Alter deutlich steigen werden.

Rentenkonto Scheidung

bei einer Scheidung werden doch auch die Rentenansprüche gegengerechnet, oder?

Wie ist das mit dem Rentenkonto und der Aufteilung? Ab wann wird gerechnet? Ab Scheidungsantrag oder ab rechtskräftiger Scheidung?

Wie ist das mit zukünftigen Ansprüchen bzgl. Rente nach der Scheidung? Fallen da auch noch Anspüche an?

...zur Frage

Wird Krankengeld bei der Berechnung des Elterngeldes berücksichtigt?

Bei der Berechnung des Elterngeldes werden doch die letzten 12 Monate als Berechnungsgrundlage genommen.Angerechnet wurden mir aber nur 10 Monate, da ich in diesem Zeitraum auch noch Krankengeld erhalten habe. Ist das korrekt so. Wer kann mir da Auskunft geben? Besten Dank.Holger

...zur Frage

Ich muß für die Kinder meines jetzigen Mannes aus erster Ehe aufkommen

Die Ex Frau meines Mannes wird mit einem Kind 14 Jahre von der Arge unterstützt.Wir zahlen momentan 90Euro monatlich an Unterhalt.Bei der Berechnung wurde aber mein Gehalt mit berechnet,obwohl ich selbst ein Kind 17 aus erster Ehe habe für die kein Unterhalt gezahlt wird,sie wird bei der Berechnung nicht berüchsichtigt da Sie ja nicht das leibliche Kind von meinem jetzigen Mann wäre.Kann das nicht verstehen warum muß ich für die Kinder meines Mannes aus erster Ehe aufkommen?Haben auch ein gemeisames Kind 9.ich Steh jeden morgen um 5 Uhr auf,habe 2 Stellen und dann noch den Haushalt und die Ex Frau tut gar nichts ,das kann doch nicht richtig sein...

...zur Frage

Rentenausgleich vom Pensionär nach Scheidung?

Habe pensionierten Polizeibeamte geheiratet ,nach 6.Jahren geschieden und musste Rentenpunkte abgeben obwohl seine Pension (unser Lebensunterhalt war).Ich habe nur Teilzeit gearbeitet um eigenes Taschengeld zu haben .Wie bekomme ich meine Punkte zurück.?Klage wurde abgewiesen weil wenig Aussicht auf Erfolg. Soll ich doch Einspruch einlegen.?Hätte ich nicht auch Anspruch auf Teil seiner Pension.Müsste nicht der Ausgleich auch hiervon gemacht werden .War ja Lebensgrundlage in der Ehe. LG.

...zur Frage

Mehrere rentenansprüche nach mehreren Scheidungen?

Eine Bekannte wird zum 3. Mal geschieden. Erwirbt sie damit auch einen 3. Versorgungsausgleich?

...zur Frage

Beträge aus Versorgungsausgleich nach des zahlenden?

Hallo, mein geschiedener Mann ist vor ca. 3 Jahren mit 57 J. verstorben. Von seiner Pension (Frührentner) wurden monatliche Beträge auf mein (58 J.) Rentenkonto gezahlt. Ich selbst werde nur eine Minirente bekommen. Ein Bekannter meinte, da er Beamter war, wird der Versorgungsausgleich durch die Pensionskasse weiter gezahlt? Eine Bekannte erzählte mir, sie bekäme wegen ihrer Minirente einen Zuschuss durch die Rentenversicherung ihres geschiedenen verstorbenen Mannes. Gibt es so etwas? Danke im voraus für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?