bei arbeitslosigkeit wer zahlt den laufenden kredit(hauskauf)??? was kann ich jez tun???

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hättest gerne eine "Restschuldversicherung".(Manche heißen auch "Sorglospaket" usw.). Man kann diese optional abschließen und Risiken aus Arbeitslosigkeit / Arbeitsunfähigkeit / Todesfall abdecken. Die Prämie hierfür ist in der Kreditrate mit enthalten (wenn so eine RSV abgeschlossen wurde). Es sind diese Zusatzversicherungen, vor denen die Verbraucherschützer immer warnen, weil sie den Kredit "unnötig" teurer machen. Hat man sie aber nicht, ist im Schadensfall das Gejammer groß und die Bank ist Schuld usw. Die RSV wird in Deinem Kreditvertrag ausgewiesen - oder eben nicht - ein Blick in den Vertrag und Du weißt Bescheid. Hast Du keine RSV abgeschlossen - Pech!

heitemer 08.02.2012, 00:10

Was soll denn mit der Eigentumswohnung passieren ? Soll die nach Fertigstellung des Hauses verkauft oder vermietet werden ? Je nach dem sollte man sich jetzt schonmal nach Käufer oder Mieter umsehen und ggf. schon mal eine Art Vorvertrag schließen. Im ersteren Fall kann man, dann vielleicht sogar das restliche Darlehen anteilig für den Hausbau verwenden. Schau dir mal Bon-Kredit an

http://kuerzer.de/Immoblien-Kredite

0

Das wäre eine Zusatzversicherung die ab udn zu von den Banken abgeschlossen werden kann, oder den Kunden vorgeschalgen wird. Eine private Arbeitslosenversicherung.

Meinst Du eine Restschuldversicherung? Du musst schon etwas deutlicher ausdrücken, um was es Dir geht.

Was möchtest Du wissen?