Bei Abschluss eines Bausparvertrages steht doch der Zinssatz für das Darlehen schon fest oder?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Darlehenszins steht fest! Risiko besteht darin, daß sich das Derlehen nicht lohnt, weil man am Markt evtl. noch bessere Konditionen bekommt. Sonst sehe ich kein Risiko. Ich finde ein Bausparvertrag sollte man nur dann machen, wenn man auf jeden Fall das Darlehen in Anspruch nehmen möchte, sonst lohnt sich der Bausparvertrag nicht!!

5

Hallo, aus heutiger Sicht hat sich gezeigt, dass sich ein Bausparer auch dann lohnen kann, wenn man das Darlehen nicht benötigt. Sozusagen als Sparbüchse, denn die Verzinsung bei älteren Verträgen ist deutlich höher als auf dem Sparbuch. Wer also einen älteren Vertrag hat, und das Guthaben nicht benötigt, sollte sich mal die Verzinsung ansehen.

0

Beim BSV-Abschluss liegen für die Guthaben- und Darlehnsphase die Guthaben- und Sollzinsen nur des Bausparvertrages fest. Da gibt es kein Zinsveränderungsrisiko mehr. Das Zinsveränderungsrisiko gilt aber unverändert für die restliche Baufinanzierungskomponente (über eine normale Grundschuld besicherte Finanzierung), da natürlich bei BSV-Abschluss nicht absehbar ist, wann der Immobilienkauf stattfinden wird und wie dann die Zinssituation aussieht.

Es ist auch bekannt, dass beim BSV der niedrige Darlehnszinssatz zum einen durch einen jahrelang sehr niedrigen Guthabenzinssatz "erkauft" wird, der oftmals unter dem Geldmarktzins liegt. Aber zum anderen erfordert das spätere Bauspardarlehen eine relativ hohe Tilgungsquote (von ca. 4 - 7 % p.a.), die zwar nicht den Effektivzins belastet, aber die gesamte finanzielle Belastungsfähigkeit aus Zinsen plus Tilgung sehr strapaziert. Diese erhebliche Liquiditätsbelastung von ca. 1 % monatlich von der Kreditsumme wird von den BSV-Verkäufern bei den -Verkaufsgesprächen im Gegensatz zu den niedrigen Sollzinsen selten angemessen hervorgehoben.

Lohnt sich ein Bausparvertrag?

Hallo,

nachdem neulich in der Finanztest ein längerer Artikel über das Bausparen stand, bin ich ins Grübeln gekommen, ob ich mir den aktuell niedrigen Zinssatz nicht per Bausparvertrag sichern soll.

Bisher hatte ich keine Pläne Wohneigentum zu erwerben, aber in den letzten Wochen denke ich auch öfter mal darüber nach, dass es schon ganz nett wäre. Sprich, ich weiß nicht wie meine längerfristigen Pläne in dieser Richtung aussehen werden.

Ich habe mir aktuell Online mal zwei Bausparverträge von zwei verschiedenen Banken angeschaut und bei der einen war der Kredit gerade mal das was ich einbezahlt habe. Sprich, bei gesparten 25.000€ bekomme ich einen Kredit in Höhe von 25.000€. Beim anderen war es etwas besser, hier bekäme ich immerhin ca. 35.000€ Kredit für 15.000€ Sparguthaben.

Beide Beträge sind natürlich eher dürftig, da ich so nur einen kleinen Teil einer Wohnung oder eines Hauses über den günstigen Zins finanzieren könnte.

Die Rendite auf einen Bausparvertrag ist ja lächerlich gering, daher habe ich wenig Lust hier groß etwas monatlich einzuzahlen.

Gibt es Bausparverträge bei denen man wenig einzahlen/ansparen muss und trotzdem ein größeres Darlehen zum aktuell günstigen Zinssatz bekommen kann?

...zur Frage

Baussparkasse läßt mich aus Vorausdarlehen nicht raus, trotz Vorfälligkeitsentschädigung, Rat?

Meine Bausparkasse läßt mich aus dem Vorausdarlehen nicht heraus, obwohl ich bereit wäre eine Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen. Die Ansparphase für den abgeschlossenen Bausparvertrag geht noch bis 2016, erst dann könne ich das Darlehen zurückzahlen, das Bauspardarlehen (ca. 4 %) muß ich dann nicht nehmen. Aber was weiß ich was 2016 ist, da sind die Zinsen vielleicht schon wieder höher. Ich wollt das Darlehen mit einem normalen Baukredit ablösen (ca. 2 % momentan) und dann normal tilgen. Jetzt zahl ich Monat für Monat Zinsen für das Vorausdarlehen und spar den Bausparvertrag an, hab erst später gemerkt, was das für ein Mist war, was ich da vereinbart habe. Habt Ihr einen Rat, wie ich aus der Sache doch noch rauskomme? Wüstenrot will mich nicht aus dem Vertrag lassen.

...zur Frage

Bausparer eher zuteilungsreif, Bauspardarlehen vorzeitig tilgen möglich ?

Hallo, Es geht um einen Bausparvertrag bei der Schwäbisch Hall
Laut Aussage der Bausparkasse Schwäbisch Hall ist der Bausparer vorraussichtlich zuteilungsreif zum 31.07.2013

laut Aussage der Volksbank ( unserer Hausbank) könnten wir trotzdem nicht früher als 30.09.2013 das Bauspardarlehen ablösen ( und nur 30.09, wenn ich bei der Volksbank bleibe). Bei einem Bankwechsel ( auf Grund der niedrigen Zinsen für ein Darlehen macht das Sinn) kann die Ablöse des Bauspardarlehens erst am 30.12.2013 erfolgen…, da die Zinsbindung bis zum 30.12.2013 festgeschrieben ist.

Bei dem Darlehensverträgen ( es sind zwei, da nochmal nachfinanziert wurde), steht ganz klar bei den weiteren Darlehensbedingungen:

……Rückzahlung des Darlehens erfolgt bei Zuteilung des zwischenfinanzierten Bausparvertrages, jedoch spätestens bis zum 30.12.2013.

Wer hat Erfahrung mit so einem Sachverhalt ? Wie sollen wir uns verhalten ?? Kann die Bank sog. Vorfälligkeitszinsen verlangen ?? Um Antworten wären wir dankbar Gruß Tilly

...zur Frage

Anschlussfinanzierung eines Annuitätendarlehens nach Ablauf der Zinsbindung.

Hallo. Die10-jährige Zinsbindungsfrist meiner Baufinanzierung läuft demnächst aus. Ich hatte ein Darlehen von 130 T€, von dem bisher 55 T€ getilgt sind. Das bedeutet, ich habe eine Restschuld von ca. 75 T€. In einem ersten Gespräch mit meiner Bank (Sparda Bank Hannover) habe ich erfahren, dass bei der Anschlussfinanzierung von dem Ursprünglichen Darlehen ausgegangen wird. Das heißt, dass die Bank Zins und Tilgung nicht von der Restschuld über 75 T€ berechnet, sondern von den ursprünglich 130 T€. Das bedeutet natürlich auch eine immens höhere Belastung. Bei einem Zinssatz von momentan ca. 3,05 % und einer Tilgung von 4 % ergibt sich ein Unterschied von ca. € 330,- Ist diese Berechnung der Bank zulässig und obligatorisch??? Wenn ich die Restschuld bei einer anderen Bank finanziere, würde dort doch lediglich die Restschuld von ca. 75 T€ zu Grunde gelegt, oder??? Über eine Erklärung / Antwort wäre ich froh. Schon mal vielen Dank!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?