Behinderten-Pauschalbetrag rückwirkend geltend machen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ruf dein Finanzamt an, da gibt es sicherlich ein Formular. Es kann aber auch sein dass die von Amts wegen mit dem neuen, rückwirkenden Bescheid des Versorgungsamtes zufrieden sind und dann auch rückwirkend noch die Steuerbescheide ändern.

Ich habe mit Telefongesprächen mit dem FA immer gute Erfahrungen gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EnnoBecker 08.09.2012, 10:28

Nicht für alles gibt es Formulare. Manchen Brief muss man dem Bürger auch noch selbst zutrauen dürfen.

Ich habe mit Telefongesprächen mit dem FA immer gute Erfahrungen gemacht.

Dann ruf du doch dort an. Für den Fragesteller ist es das falsche Mittel, die Bearbeiter von der Arbeit abzuhalten.

0
RatsucherZYX 08.09.2012, 13:50
@EnnoBecker

@EnnoBecker

Wieso antwortest du für den Fragesteller? Dass das für ihn das falsche Mittel sein könnte, hat er nicht behauptet und ist aus seiner Frage auch nicht abzulesen. Hast wohl Langeweile und es stehen nicht genügend Fragen zur Verfügung, damit du dein Halbwissen ausbreiten kannst. Aber, du hattest schon mal so schlechte Tage, geht es wieder los?

0
EnnoBecker 08.09.2012, 15:10
@RatsucherZYX

damit du dein Halbwissen ausbreiten kannst.

Da muss ich dir leider recht geben. Mein Vortrag (siehe oben) mit den ganzen Paragraphen und Handlungsvorschlägen ist selbstverständlich nicht halb so gut wie dein weiser Rat, irgendeinen Finanzamtspförtner von der Arbeit abzuhalten.

Das muss ich wohl respektieren.

Da rettet mich wohl nicht, dass ich an jedem Arbeitstag mehr Telefonate mit den Finanzämtern führe als du in fünf Jahren, oder?

Und auch meine Qualifikation als Steuerberater wird wohl hinter deiner Weisheit zurückstehen müssen, fürchte ich.

Aber ich lerne gern dazu. "Ruf dein Finanzamt an" - ich werde versuchen, mir diesen weisen Rat zu merken. Versprochen.

Aber, du hattest schon mal so schlechte Tage,>

DEN Teil habe ich jetzt leider nicht verstanden. Aber du wirst mir sicherlich auf die Sprünge helfen.

0
RatsucherZYX 08.09.2012, 15:19
@EnnoBecker

Na, eigentlich muß ich dir ja nicht mehr antworten, du willst dir meinen weisen Rat ja merken. Gut so.

Aber, ich zitiere mal EnnoBecker persönlich:

Mach dir nichts draus. Es gibt eben AO-Spezialisten und es gibt Spezialisten in anderen Gebieten. Bei Lohn oder Kfz-Eigenverbrauch beispielsweise bin ich strunzdoof.

Daraus zu schließen, dass du über "fundiertes" Halbwissen verfügst ist ja wohl nicht falsch, du Träger eines großen Namens

0
EnnoBecker 08.09.2012, 16:28
@RatsucherZYX

Und beide Themen, nämlich sowohl Lohn als auch Kfz-EV sind in dieser Frage ja sehr beachtlich, nicht wahr?

Ach, wo wir schon beim falschen Zitieren sind...:

muß ich dir ja nicht mehr antworten

Darum bitte ich.

0
RatsucherZYX 08.09.2012, 16:51
@EnnoBecker

Da du nur liest und dann teilweise sogar verstehst, was du lesen willst, zitiere ich mich selbst. Es ging um dein selbst offenbartes Halbwissen, was dich ja sehr ehren würde, wenn du noch dazu stehen würdest:

und es stehen nicht genügend Fragen zur Verfügung, damit du dein Halbwissen ausbreiten kannst. >

0
EnnoBecker 08.09.2012, 17:04
@RatsucherZYX

Und was genau hast du jetzt durch den Zirkelschluss gewonnen?

Und wie hilft nun dem Fragesteller weiter, dass du dich an mir reibst?

wenn du noch dazu stehen würdest:

Lesen bildet.

0
RatsucherZYX 09.09.2012, 13:59
@EnnoBecker

Leider vergißt du bereits nach wenigen Stunden, was du geschrieben hast und auch wer angefangen hat sich mit einem anderen zu "reiben".

Dann ruf du doch dort an. Für den Fragesteller ist es das falsche Mittel, die Bearbeiter von der Arbeit abzuhalten.

...und das offensichtlich, weil ich die Zusammenarbeit mit meinem Finanzamt gelobt habe. Es gilt wohl auch im Computerzeitalter der bekannte Spruch: Wie man in den Wald hineinruft,so schallt es auch heraus. Kann man nur ergänzen, dass das auch in der Zusammenarbeit mit dem FA gilt, aber auch in Foren.

Höflichkeit siegt!

0
EnnoBecker 09.09.2012, 16:43
@RatsucherZYX

Ich halte es lieber mit dem anderen Ende des Umgangs miteinander, mit Aufrichtigkeit. Da kann manches auch mal weniger höflich daherkommen, aber es ist wenigstens ehrlich.

Nun dürfen wir gespannt abwarten, was der Anruf beim Pförtner nun schließlich gebracht haben wird. Ich jedenfalls "vergesse" telefonische Anfragen regelmäßig - und das nicht erst "nach wenigen Stunden", sondern direkt nach dem Telefonat. Ich war nämlich gerade intensiv mit etwas völlig anderem befasst, als es klingelte. Das ist dann schon sehr ärgerlich.

Das mit den "schonmal schlechte Tage" ist aber noch offen.

0
EnnoBecker 13.09.2012, 17:37
@EnnoBecker

Gibt es denn inzwischen neue Erkenntnisse bezüglich des Anrufs beim Finanzamt?

Oder traut sich der Fragesteller nicht, das Ergebnis mitzuteilen? Verstehen würde ich es.

0

Ja, das ist möglich.

Die Feststellung eines GdB ist ein rückwirkendes Ereignis im Sinne des § 175 (1) Nr. 2 AO. Außerdem ist der Sozialbescheid ein Grundlagenbescheid. Ablaufhemmung nach § 171 (10) AO.

Der GdB ist übrigens nicht 60%, sondern 60. Ohne Prozent.

Wie kann ich

Formloser Antrag auf Änderung an das Finanzamt. Beigefügt die Kopie des Bescheides vom Sozialamt und ein kleiner Hinweis auf die von mir genannte Norm.

Der Antrag muss innerhalb von zwei Jahren nach Bekanntgabe des Grundlagenbescheids (also des Bescheids vom Sozialamt) gestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gisbert2012 08.09.2012, 10:52

Danke Enno. Stimmt, der GdB ist 60 ohne Prozent. (alte Gewohnheit - man ist 60% schwerbehindert). Werde aber auch den Tip mit dem Anruf beherzigen, denn ich will ja sichergehen, dass die Zeit von 2008 bis 2011 rückwirkend komplett anerkannt wird. Werde dazu die o.g. §§ heranziehen. Danke nochmal.

0
EnnoBecker 08.09.2012, 15:15
@gisbert2012

Werde aber auch den Tip mit dem Anruf beherzigen

Tu das. Und berichte bitte über den Ausgang des Telefonats.

0

Was möchtest Du wissen?