Begünstigung nicht entnommenen Gewinns - wie in EST-Erklärung berücksichtigen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Einkommensteuererklärung gibt es dafür die Anlage 34a, aber in der F-Erklärung muss dafür auch noch die Anlage FE4 ausgefüllt werden.

25

Falls er mit einer EÜR arbeitet: Geht das mit dem "nicht entnommenen Gewinn" dort überhaupt?

0
47
@jowaku

Mit der EÜR hat das nichts zu tun. Die Gewinnermittlungsart hat mit 34a nicht zu schaffen. Und auch nicht mit der Tatsache, dass eine FE abgegeben werden muss.

0

Du brauchst die "Anlage 34 a" zur Steuererklärung, die Du entsprechend ausfüllen kannst.

47

Es ist die Anlage FE4 in der FE und Anlage 34a in der EStE.

Nur Anlage 34a reicht aber nicht aus.

0

Verpflichtung zur elektr. Übermittlung der EÜR?

Habe gerade meine Belege vom FA für EST und UST 2017 zurückbekommen mit rotem Hinweiszettel. Es wird darauf hingewiesen zur elektr. Übermittlung der EÜR und EST und UST-Erklärung. All dies mache ich seit jahren bereits zertifikat basiert. Nur die EÜR lege ich in Papierform bei und Belege für EST. Wie soll ich die EÜR elektronisch übermitteln? Ich nutze das Aldi Steuer-Programm und Easy Cash für die EÜR, da es vor jahren als Elster eingeführt wurde dort keine EÜR gab.

...zur Frage

Was braucht man für ein eigenes Gewerbe?

Eine Freundin möchte sich mit einem mobilen Hundewaschsalon selbstständig machen. Was muss sie da alles beachten? Braucht sie Eigenkapital? Wie und wo meldet sie ihr Gewerbe an? Was kostet das alles? Gibt es Förderungen vom Staat?

...zur Frage

Steuererklärung nachträglich korrigieren

Hallo! Ich habe festgestellt, dass ich in meiner EÜR für 2008 eine Erstattung i.H.v. 136,85€ aus einer zu viel bezahlten Rechnung nicht als Einnahme verbucht habe. Ich habe sonst nur Eingänge aus Kundenrechnungen, eine Erstattung hatte ich bis auf diesen Fall noch nie und habe das wohl schlicht übersehen.

Wie verhalte ich mich nun korrekt? Soll ich das meinem zuständigen Finanzamt formlos melden? Oder muss ich eine korrigierte ESt.-/USt.-Erklärung abgeben? Und vor allem: Muss ich mit irgendwelchen strafrechtlichen Maßnahmen rechnen? Danke!

...zur Frage

Wäre es sinnvoll meiner Steuererklärung Thesaurierungs-Anzeigen beizufügen?

Hallo, irgendwo hatte ich so etwas gelesen. Aber trotz intensivem Googeln finde ich es nicht wieder. Im Laufe des Jahres 2017 hatte ich von meiner Bank mehrere pdf-Dokumente mit Thesaurierungsanzeigen (meist ausländischer) Fonds erhalten. Wäre es sinnvoll (damit ich weniger Steuern zahlen, bzw. mehr erstattet bekomme) diese auszudrucken und der Est-Erklärung beizufügen?

Für Tipps: danke im Voraus

...zur Frage

Leasingauto Gewerblich

Ein Freund von mir hat über seine Firma ein Auto geleast. Er muss ständig ein Fahrtenbuch führen. Das ist schon sehr lässtig finde ich. Er behauptet wenn er sein Auto für Privatfahrten nutzt, muss er 1 % vom Kaufpreis des Autos ans Finanzamt zahlen. Das kann ich mir garnicht vorstellen. Es gibt doch soviele Geschäftsleute die ein Auto von der Firma haben. Führen die denn tatsächlich alle ein Fahrtenbuch?? Gibt es da keinen einfachen Weg?

...zur Frage

Bekommt Arbeitgeber mit wenn ich ein Nebengewerbe habe?

Ich möchte mich als Nebenberuf selbstständig machen und eine Personengesellschaft gründen. Noch bin ich am Anfang und habe eine Frage ob mein Vorhaben möglich ist.

Ich mache derzeit eine Ausbildung und mein Arbeitgeber will nicht, dass ich etwas nebenher mache um mich nicht zu überfordern. Die Lerninhalte sind aber dermaßen einfach, dass ich locker die Zeit hätte 5-10h die Woche an meinem Projekt zu arbeiten.

Nun würde ich gerne wissen, ob der Arbeitgeber etwas mitbekommt wenn ich ein Gewerbe anmelde? Ja ich weiß, nicht sehr ehrlich und fair. Aber bitte lasst uns bei der Frage bleiben. Der Arbeitgeber hat bedenken, die ich nicht verstehe, er will aber davon nicht abweichen.

Danke liebe fianzfrage.net User

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?