Begünstigung nicht entnommenen Gewinns - wie in EST-Erklärung berücksichtigen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Einkommensteuererklärung gibt es dafür die Anlage 34a, aber in der F-Erklärung muss dafür auch noch die Anlage FE4 ausgefüllt werden.

Falls er mit einer EÜR arbeitet: Geht das mit dem "nicht entnommenen Gewinn" dort überhaupt?

0
@jowaku

Mit der EÜR hat das nichts zu tun. Die Gewinnermittlungsart hat mit 34a nicht zu schaffen. Und auch nicht mit der Tatsache, dass eine FE abgegeben werden muss.

0

Du brauchst die "Anlage 34 a" zur Steuererklärung, die Du entsprechend ausfüllen kannst.

Es ist die Anlage FE4 in der FE und Anlage 34a in der EStE.

Nur Anlage 34a reicht aber nicht aus.

0

Was möchtest Du wissen?