Befristeter Arbeitsvertrag - Nach Ablauf Sperrzeit vom Jobcenter?

4 Antworten

Bezogen auf Deine andere Frage, wenn Du Dich für 460,- Euro anstellen lässt (vorausgesetzt Du bist nicht über 55 Jahre alt), bist Du automatisch wieder in der GKV.

Wegen Sperren keine Gefahr, siehe @Primus.

Ein befristetes Arbeitsverhältnis endet mit Ablauf der Frist und gut ist.

Eine Sperrzeit kann nicht eintreten, da keine der unter § 144 Abs. 1 Nr. 1 - 7 aufgeführten Sachverhalte hier vorliegen.

Zum Nachlesen:§ 144 SGB III

Du denkst aber schon daran, dass Du bei einem Verdienst, der 450 € überschreitet, selbst für Deine Krankenversicherung zuständig bist? Die Grenze liegt genau bei 450€, die Dir dann auf das ALGII angerechnet werden.

Ein befristeter Vertrag, der nicht verlängert wird, endet automatisch mit dem Ende der Befristung. Eine Extra-Kündigung braucht man dafür nicht.

Bei einem befristeten Arbeitsvertrag, der nicht verlängert wird, muss man sich einige Wochen vor Ablauf des Vertrages bei der Agentur für Arbeit persönlich melden und denen mitteilen, dass man ab dann und dann wieder arbeitslos sein wird. Ansonsten droht ggf. eine Sperrzeit, wenn man nach Beendigung des Arbeitsvertrages wieder einen Antrag auf Alg 2 stellt. Hat man die Beendigung der Agentur für Arbeit rechtzeitig mitgeteilt, entstehen keine Schwierigkeiten.

Der Arbeitsvertrag war ja von vornherein befristet und hat nicht durch z.B. Fehlverhalten oder eigene Kündigung des Angestellten geendet.

Weniger Miete bezahlt, darf das Jobcenter das Geld zurück verlangen?

Hallo, wir haben von unserer Wohngenossenschaft einen Brief erhalten, dass wir im nächsten Monat weniger Miete zahlen müssen, weil wir etwas gespart haben. Danach wird wieder die gewöhnliche Miethöhe gezahlt. Wir bekommen aufstockend Geld vom Jobcenter und wir fragen uns jetzt, ob das Jobcenter dieses Geld, was wir bei der Miete gespart haben, wieder zurück verlangen darf ? Oder dürfen wir das behalten ?

Danke schon mal

...zur Frage

Kündigungsfrist für Arbeitnehmer nach 25 Jahren Betriebszugehörigkeit ?

Am 1.1.1990 begann ich, ohne Vertrag, meine jetzige Tätigkeit. Krankheitsbeddingt wurden 2013, nach Abstimmung mit meinem AG, meine Kerntätigkeiten und Gehalt, diesmal schriftlich, neu fixiert, allerdings keine Aussage über Kündigungsfristen. Meines Wissens nach sind die ges. Fristen wie folgt geregelt: 4 Wochen, wenn ich kündige und 7 Monate (nach 20 Jahren Betriebszugehörigkeit), wenn mein AG kündigt. Kann ich in meiner Kündigung die Frist bis max. 7 Monate aussprechen oder nur 4 Wochen?

...zur Frage

Sperrzeit Alg II nach Kündigung od. Aufhebungsvertrag für ÖBFD?

Hallo!

Eine Freundin, 31 Jahre alt, bezieht nach Abschluss ihres Diplomstudiums Landschaftsplanung zurzeit aufstockend Alg II (mtl. ca. 330 €). Mit ihrem Teilzeitjob verdient sie etwa 485 € brutto, das entspricht etwa 425 € netto.

Sie will jetzt ab 1.1.2014 ein Jahr des ökologischen Bundesfreiwilligendienstes wahrnehmen, um ihre Berufschancen deutlich zu verbessern. Das wird sie mit 30h/Woche in Anspruch nehmen. Da die Dienstzeiten sehr unregelmäßig sind, sich auf alle Wochentage verteilen und auch ohne feste Dienstpläne, wird sie kaum regelmäßig zusätzlich arbeiten können. Sie wird versuchen, was zu finden, nur ihren jetzigen Aushilfsjob wird sie aufgeben müssen.

Wenn sie diesen Job kündigt od. einen Aufhebungsvertrag schließt, wird sie dann vom Jobcenter eine Sperrzeit bekommen? Ihr "Ansprechpartner" dort wurde am 27.11. und 29.11. per Jobbörse persönl. "angemailt", reagiert bislang aber nicht.

Bis wann muss er antworten? Sie braucht von ihm schnell eine Antwort, um den Vertrag für den BFD abschließen zu können; das kann sie nicht erst am 30.12.

...zur Frage

Steuererklärung?/jobcenter?

Ich habe eine kleine Frage.Kann das Jobcenter Sie bitten, Ihre Steuererklärung zu erstatten?wenn ich die Jobcenter-Hilfe nicht mehr nutze?Ich habe die ganze Zei?

...zur Frage

Wielange darf eine Bearbeitung beim Jobcenter dauern?

Hallo, ich habe am 05.08.2010 beim zuständigen Jobcenter Unterlagen abgegeben, aus denen eine Rückzahlung von Leistungen resultieren wird. Bis heute habe ich noch keinen Bescheid. Wielange darf sich das Jobcenter für die Bearbeitung Zeit lassen? Gibt es da eine Frist?

...zur Frage

Kann ausländer kinder bei ihrem Eltern in Deutschalnd wohnen?

Hallo , ich bin ein ausländer Student in Sachsen, ich habe ein Studentenaufenthaltstitel und meine Mutter ist eine Asylbewerberin , die zurzeit Geld von Jobcenter bekommt ( 365€ miete 404€ Gehalt + 194€ kindergeld) wir wohnen zusammen , aber ich habe Jobcenter nicht gesagt , dass wir zusammen bleiben , weil ich keine Leistung bekomme ( auch kein bafög) und habe ich auch kein eigene Einkommen. jetzt jobcenter braucht mein Meldbescheinigung und kopien meiner kontoauszüge und Aufenthaltstitel.

Muss ich jetzt auch ein Teil der Miete bezahlen ? Und muss ich auch für jeden Monat , dass ich mit meiner Mutter wohnte ein Teil der Miete bezahlen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?