Befristeter Arbeitsvertrag?

5 Antworten

Deine interne Logik verstehe ich zwar schon, nur das jobcenter hat eine andere.

Da wird auch oben genannte Vorrechnen nichts nützen.

Du bist zunächst einmal erst nur zu einer Bewerbung gezwungen. Zu offensichtlich darf man natürlich keine "schlechten" Bewerbungen schreiben, ob man dann mit ungewaschenen Haaren und zerknitterter Bluse zum Bewerbungsgespräch geht, keine Ahnung, wie das sanktioniert werden sollte.

Das jobangebot wird vermutlich auch noch an andere verschickt worden sein, vielleicht werden ja andere bevorzugt.

Warum ist eigentlich das Suchen eines höher dotierten Midijobs, z.B. mit ergänzendem Wohngeld, keine Option?

Hallo,

schwierig in deinem Alter :-(

aber die Realität ist ..... das Amt will dich nicht zwingen, es muss !!!...... das Jobcenter hat dafür gesetzliche Vorlagen, dich dem ersten Arbeitsmarkt zu vermitteln und damit unabhängig von einer Aufstockung zu machen. So ist leider die momentane Situation !

Deine Zweifel sind also logisch und nachvollziehbar - aber du kannst offenbar allein von deinem Einkommen deinen Lebensunterhalt nicht finanzieren, oder doch ?

Das JC sieht sich deine Einkommenssituation übergangsweise eine Weile an - aber irgendwann *müssen* die Sachbearbeiter nach Gesetz handeln und eine andere Lösung finden.

Diese ganze Hartz4 Sch.....e, ist ein Unding....... und hat wie es scheint, hoffentlich bald ein Ende !!!

Den Jobcenter Mitarbeitern sind momentan n o c h aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen, bis auf gelegentliche Einzelfallentscheidungen die Hände gebunden, klar ist, dies macht deine Situation nicht einfacher.

(meine persönliche Meinung (falls machbar), informiere dich über das Angebot genau und entscheide.....Job behalten und aussitzen bis "Hartz4" neu geregelt ist oder neues Angebot annehmen weil Aussicht auf Unabhängigkeit von Sozialleistungen !)

Alles Gute und viel Glück !

Alles ab 450,01 Euro ist ein Midijob und kein Minijob.

Es ist eine Anstellung in der Gleitzone, bei der der Arbeitnehmer nur einen Teil der normalen Sozialversicherungsbeiträge entrichten muss.

Deine Frage ist also entweder falsch gestellt, oder (entschuldige bitte) Quatsch.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?