Befreit Gerichtskostenzahlung an Rechtsanwalt ohne Geldempfangsvollmacht?

1 Antwort

Durch eine Zahlung an einen Dritten, der für den Empfang der Zahlung von dem Gläubiger nicht bevollmächtigt ist, wird der Schuldner nicht frei. Da sie der Gläubiger nicht genehmigt bzw. die Zustimmung versagt, wird die Staatskasse gegenüber dem Mandanten nicht frei. Daher muss sie erneut zahlen. Der neue Rechtsanwalt hat mit seiner Auffassung Recht.

Was möchtest Du wissen?