Bedingt das Eigentum an einem Haus automatisch ein Wohnrecht, wenn ein anderer das alleinige Wohnrecht an dem ganzen Haus hat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Jemand das alleinige Wohnrecht hat (alleinige Wohnrecht, also eine Person für alle Räume), wie soll dann noch ein weiteres Wohnrecht bestehen?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das ist genau meine Meinung. Der Sohn hat sich leider in das Haus eingenistet und glaubt jetzt aufgrund der Tatsache, dass er Eigentümer ist, alles bestimmen zu dürfen. Er verbietet dem Vater, der das alleinige Wohnrecht hat und auch alle Kosten trägt, Besuche zu empfangen und bestimmt auch sonst über den Vater. Es ist sehr schwierig, sich dagegen zu wehren. Der Vater kann es nicht, er ist vom Sohn eingeschüchtert. Außerdem ist er selbst nicht in der Lage irgendwelche Schritte zu unternehmen. Die Tochter, in deren Name ich schreibe, ist nicht klagslegitimiert. Und ja, wir wohnen in Österreich.

0
@Bergrose

Dann sollte die Tochter den Vater bei der Klage tatkräftig unterstützen.

0

Es heißt doch schon ausdrücklich "ALLEINIGES" Wohnrecht, das ist doch an sich klar genug?

Ja, so sehe ich es auch, aber leider nicht der Sohn, der sich im Haus des Vaters eingenistet hat.

0

Immer noch nein.

Dass Du in Österreich wohnst schreibst Du diesmal aber nicht dazu!

Ja, das stimmt.

0

Ja aber nicht wenn er doch als auch oder anders.

Was möchtest Du wissen?