Bedarfsgemeinschaft Alg2, muss mein Freund mir die Hälfte von allem zahlen?

2 Antworten

Jobcenter hat Recht.

Natürlich muss bzw. sollte er seinen Teil zu Miete etc. beitragen. M. E. hat er die Hälfte zu zahlen, ansonsten soll/muss er wieder ausziehen.

PS: Hast Du Deinen Nick-Namen gewechselt? Vorher AshleeSamuell?

Es heisst doch "Gemeinschaft" - ist doch logisch, dass beide für alles aufkommen müssen.

ARGE unterstellt Bedarfsgemeinschaft und zahlt meine Wohnung nicht,was kann ich tun?

Ich wohne seit Januar in einer eigenen Wohnung!Zuvor habe ich nach Haftentlassung im November 2011 bei meiner Ex-freundin gewohnt,um überhaupt bis Wohnungsfindung irgendwo gemeldet zu sein.Die Wohnung ist vom Preis angemessen,B-Scheinpflichtig,welcher beantragt und genehmigt wurde.Im januar 2012 wurde bei mir eingebrochen.Daraufhin hatte ich eine Begehung vom Amt,welche so verlief,das meine Wohnung als eigentlicher Lebensmittelpunkt angezweifelt wurde,da sich der Ansicht meiner Bearbeiterin nicht genügend perönliche Gegenstände(Ich war 8 Jahre in Haft)in der Wohnung befänden.Für Monat März bekam ich 260,80Euro und Miete wurde für März nicht angewiesen!Ich bin komplett bei meiner Ex -Lebensgefährtin angerechnet worden,die zur Zeit ALG1 bezieht,und Ihr wurden Wohngeld und Essensgeldzuschlag komplett nicht gezahlt!Ich habe mir einen Anwalt genommen,Sie auch!Der Anwalt hat bis jetzt noch nichts unternommen,und im April ist der 2.te Monat Miete nicht bezahlt.Ich habe auch noch eine Privatinsolvenz laufen,die natürlich kippt,wenn ich während der Wohlverhaltensperiode neue Schulden mache.Ich weiss nicht wie wir uns dieser Vorwürfe erwehren sollen,und wie ich ein neues Leben unter solchen Umständen ohne neu straffällig zu werden,führen soll!Wer hat Rat?

...zur Frage

Hartz4 trotz Elterngeld?????????Geht beides?

Hallo,# Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen??!!! Ich bin zurzeit in Elternzeit und beziehe Elterngeld, jetzt ist meine Frage ob ich zusaätzlich noch Hartz4 beantragen kann? -Das hat nichts damit zu tun das ich nicht arbeiten möchte sondern das es zur zeit nicht geht weil ich mein Kind noch stille und das Geld vorne und hinten nicht reicht, da ich ja die selben ausgaben wie vorher habe und ca jetzt nur noch die hälfte von meinem Lohn!

Könnt ihr mir da weiterhelfen? vielen dank und lieben Gruß

...zur Frage

Bedarfsgemeinschaft Alg2, muss mein Freund mir den Anteil von Miete und Heizung auszahlen?

Guten Tag ,

Ich wollte mal fragen ob mir vielleicht jemand was dazu sagen kann..

Folgendes vor kurzem ist mein Freund zu mir und seinem Sohn gezogen. Er ist Student und bekommt von seinem Vater monatlich Geld zum Leben. Ich beziehe Alg2 und das Jobcenter sagt jetzt wir sind eine Bedarfsgemeinschaft , sein Geld wird an meinem Geld angerechnet und jetzt bleibt mir kaum noch was.

Muss er mir die Hälfte von Miete und Heizung und Strom geben ? Den wir legen unser Geld eigeeigentlich nie zusammen aber mir wird ja alles angerechnet und es fehlt jetzt vorne und hinten.

Ich hoffe jemand kann mir dazu was sagen.

LG

...zur Frage

Wann darf Alg1 mit Alg2 angerechnet weden?

Mein Mann bekommt Alg1 in höhe von 562 Euro.Ich bekomme Alg2 in höhe von 40Euro.Davon sollen wir auch den Strom in höhe von 40 Euro bezahlen.Ist diese Berechnug so richtig?unsere Kosten für Unterkunft und Heizung 454.56 Euro sind uns vom Amt bewilligt worden.Wir steigen durch diese Berechnung nicht mehr durch.Wäre schon wenn uns da einer helfen könnte ob das alles so ok ist. Danke im Voraus Heike und Michael

...zur Frage

Darf Alg2 an Alg1 angerechnet werden

Hallo ich bin jetzt mit meinem Freund zusammengezogen der alg1 bekommt 714€ . Ich bekomme zur Zeit garnichts weil die Arge hier meint das ich ja Kindergeld bekomme worauf ich sagte das ich keins bekomme weil ich ja keine Ausbildung oder sonst der gleichen mache. Naja die gute Dame meinte ich würde das ja eigentlich bekommen also wird es mir ( uns ) auch angerechnet. Also wurden die 714€ lohn + 164€ Kindergeld zusammengerechnet ergab dann 878€ wovon jetzt mitleweile 470€ für Miete +NK und Heizkosten weg gehen.Mein Freund hat vorher in einer 1,5 Zimmerwohnung gewohnt auf 38qm weil das für uns aber zu klein gewesen ist sind wir im gleichen Haus in eine grössere Wohnung gezogen.Die Arge meinte aber das die 38qm für uns reichen müssen. So jetzt wollte ich mal wissen ob das alles so richtig ist ob ich mit meinem alg2 voll auf das alg1 von meinem Freund angerechnet werden darf? Und ob wir die jetztige Miete überhaupt bezahlt bekommen weil wir ja einfach umgezogen sind? Und was ich vielleicht jetzt machen kann weil mit dem bisschen kann niemand Leben. Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe und hoffe auf eine schnelle Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?