Bearbeitungskosten für Bankkredit zurückfordern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja kann sie, viele Banken und Sparkassen stehen tief in der Schuld ihrer Kreditnehmer. Sie haben von ihnen in den Jahren 2005 bis 2013 schät­zungs­weise knapp 13 Milliarden Euro unzu­lässiger Bearbeitungs­gebühren kassiert. Von sich aus erstatten die Kredit­institute allerdings nichts. Betroffene müssen die Rückzahlung mindestens ausdrücklich fordern und meist auch einen Rechts­anwalt einschalten oder sogar klagen. test.de erklärt, wie’s funk­tioniert, und beantwortet häufig gestellte Nutzerfragen. http://www.test.de/Kreditbearbeitungsgebuehren-Banken-in-der-Schuld-4444333-0/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese solltest du auf jeden fall zurückfordern. Bei der Verbraucherzentrale findest du ein Modelschreiben nach dem du dich richten kannst um die Gebühren zurückzufordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich fällt dieser Kredit und die Gebühren unter das Urteil fallen.

Berufe Dich auf:

BGH, 13.05.2014 - XI ZR 170/13

BGH, 13.05.2014 - XI ZR 405/12

und verlange schriftlich die Rückzahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?