Bearbeitungsgebühr als Privatperson?

2 Antworten

Deine Schilderung ist etwas wirr und unverständlich. Aber das klingt sehr nach Betrug. Ob es sich für 25 € wirklich lohnt, bis zu 5 Jahre in den Knast zu gehen (§ 263 StGB)?

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Das ist doch inkonsistent. Er soll einerseits regelwidrig um Zahlung per Freunde und Familie gebeten, andererseits aber VORHER mitgeteilt haben, dass er bei genau dieser Zahlung 25 € (!!) "Bearbeitungsgebühr" einbehält und das restliche Geld zurückschickt? Und die Ware - die hat er behalten trotz abgeschlossenem Kaufvertrag? Der hat Dir entweder einen ordentlichen Bären aufgebunden oder ist mit krimineller Absicht unterwegs.

Was möchtest Du wissen?