Bearbeitungsgebühr aber ohne Zinsen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Abgesehen von dem Bearbeitungsentgelt haben Sie gemäß § 818 Abs. 1 BGB Anspruch auf Zinsen als Nutzungsersatz. In dem Verfahren aus dem Mai 2014 vor dem BGH hatten die Parteien noch den gesetzlichen Zinssatz von vier Prozent als Nutzungsersatz für unstreitig erklärt. Unter Berufung auf die neuen Urteile des BGH können Sie aber sogar fünf Prozentpunkte über dem jeweiligen Basiszinssatz seit der Bezahlung verlangen. Sie sollten immer den tatsächlichen Euro-Betrag an Zinsen einfordern, den Sie sich ganz leicht vom Zinsrechner der Website basiszinssatz.de berechnen lassen können.

Mehr hierzu bei: http://www.finanztip.de/kreditgebuehren/#ixzz3K0TOWd8A

Vielen Dank für die Antwort,

ich habe das eben ausgerechnet. Die Zinsen belaufen sich auf knapp 170 €. Also nehme ich jetzt das gleiche Musterschreiben und wandle das nur auf die fehlenden Zinsen um?

Hat jemand schon so ein Schreiben auf gesetzt und wie reagiert die Bank darauf?

0
@Nille

Hallo, wollte mal wissen, ob das zweite Schreiben was gebracht hat und ob du weitere Schritte eingeleitet hast. Wir haben dasselbe durch. Gebühren + Zinsen angefordert, Gebühren bekommen, zweites Schreiben wegen den Zinsen, dann kam keine Antwort mehr. Es handelt sich um drei Kredite, zwischen 2006 und 2008. Also denke ich lohnt sich das schon. LG

0

An Deiner Stelle würde ich schnellstmöglich einen Brief aufsetzen in dem ich unter Fristsetzung auf die Auszahlung der Zinsen hinweisen würde. Das ist Dein gutes Recht!

Wie? Die Kreditzinsen?

1
@EnnoBecker

Nö, die Zinsen für die unberechtigte Bearbeitungsgebühr.

1

Das Porto für einen Standardbrief liegt bei 60 Cent. Rechne Dir mal fix aus, ob der ausstehende Zinsbetrag signifikant höher ist. Falls ja, dann schreib den Brief, falls nein, dann laß es sein!

Finanzamt möchte Kreditvertrag bei PV Anlage einsehen

Hallo, ich bin neu hier und habe folgende Frage. Ich habe 2010 ein Photovoltaikanlage über 70 Kwp errichtet. Hierfür habe ich einen Kredit aufgenommen. Jetzt möchte das Finanzamt meinen Kreditvertrag zur Überprüfung, da das FA meint die Zinsen seien zu hoch. Ich habe einen Vertrag über 10 Jahre abgeschlossen, wo ich nur Zinsen bezahle, Was als Überschuß erwirtschaftet wird, geht in einen Bausparvertrag der den Kredit in 10 Jahren ablöst. Ist die Forderung des Fa über einen Einblick in den Kreditvertrag, den ich zw. Sparkasse und mir geschlossen habe, rechtens und wenn nein auf was kann ich mich berufen. Ich danke euch schon mal im vorraus für die Antworten.

...zur Frage

vorzeitge Rückzahlung vom Baukredit

Hallo, wollte bei der commerzbank meinen Baukredit vorzeitig zurück zahlen (läuftnoch bis 2016). Laut Commerzbank ist dies nicht möglich ausser ich verkaufe das Objekt. Wäre auch mit der Bearbeitungsgebühr und den Zinsen einverstanden gewesen. Gibt es da eine Möglichkeit doch noch zu tilgen ? Die Bank beruft sich auf den § 490 Abs. 2 BGB.

...zur Frage

Müssten nicht vor allem in D die Löhne stärker steigen, damit auch die Inflation deutlicher steigt und die Minizinspolitik der Notenbank ein Ende hat?

Die anhaltend niedrige Inflation sorgt offiziell doch dafür, dass die EZB an ihrer Minizinspolitik festhält. Sie macht einen Ausstieg davon abhängig, dass sich das Inflationsniveau normalisiert und den angestrebten Wert von rund zwei Prozent erreicht. Dazu müssten doch auch die Löhne stärker steigen. Wie bei der IG-Metall. Oder?

Das aktuelle Zinsniveau hat ja nicht nur Vorteile. Oder doch?

...zur Frage

Probleme mit Kündigung von Restschuldversicherung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ende 2010 hatte ich bei der Santander Consumer Bank meinen Bestehenden Kredit einer anderen Bank abgelöst und habe als Vorraussetzung hierfür eine Restschuldversicherung abgeschlossen. Danach habe ich ingesamt zwei mal aufgestockt. Da ich die Restschuldversicherung nun kündigen wollte um die Ratenhöhe zu senken, bekam ich eine Antwort von Santander-Insurance dass dies erst ab 09.2015 eintreten wird. Daraufhin habe ich nochmals auf mein Kündigungsschreiben verwiesen bevor ich rechtliche Schritte einleite.

nach gründlicher Recherche im Internet habe ich in verschiedenen Foren gelesen, dass ich das Recht habe die Verwucherte Bearbeitungsgebühr bei Abschluss des Vertrages zurück zu fordern.

Da ich extrem verärgert über die Abzocke seitens der Santander bin, sehe ich eine Umschuldung bei einer seriösen Bank ohne Abschluss einer Ratenschutzversicherung als Sinnvollste Lösung und möchte hierbei wissen:

  1. Habe ich das Recht den Nettokreditbertrag anzufordern und nur diesen abzuzahlen?

  2. Können Sie mir eine seriöse Bank für die Umschuldung empfehlen?

Ich bedanke mich im Vorraus und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Karton

...zur Frage

Wann gehen die Zinsen wieder nach oben beim Sparen?

...zur Frage

Gilt Urteil OLG Dresden (Az.: 8 U 662/11 Bearbeitungsgebühr für Kredite ) auch für Abschlussgebühr?

Hallo,

gilt das Urteil des OLG Dresden auch für Abschlussgebühren bei einer Bauspar-Vorfinanzierung über eine Bausparkasse? Wie finde ich raus wie sich die Kosten zusammen setzen um sie ggf. zuvergleichen.

Danke und Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?