Bauträger benutzt falsche dübel

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt die Möglichkeit , daß Bauherren Zahlungen gegenüber Bauträger verweigern dürfen . Der BGH hat entschieden, dass der Bauherr bei Mängeln sowohl die Bezugsfertigkeitsrate oder Teile davon, als auch die Fertigstellungsrate einbehalten darf (BGH, Urteil vom 27.10.2011 - VII ZR 84/09) .

" Für Bauverträge zwischen Bauherren und Bauunternehmern mit Ratenzahlungsvereinbarung ist das Leistungsverweigerungsrecht seit Jahresbeginn 2009 gesetzlich vorgesehen. "

http://www.bsb-ev.de/aktuell/aktuelle_urteile/aktuelle_urteile_einzelseite/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=423&cHash=b5e1ae89a557ab989ea227ba7e25c82f

Gruß Z... .

Welche Möglichkeiten gibt es den Bauträger zur nachbesserung zu bewegen ohne langjährige proßesse führen zu müssen?

Überhaupt keine! Wenn jemand nicht nachbessern will, dann bleibt nur der Gang zum Gericht. Was sollte es denn sonst noch an Möglichkeiten geben?

Was möchtest Du wissen?