Bausparvertrag liegen lassen und neuen abschließen?

2 Antworten

In den alten weiter einzahlen, nur wenn Du auch die Summe erhöhst. sonst verminderst Du ja den Vorteil des günstigen Kredits.

Ein neuer Vertrag bringt eventuell mehr flexibilität.

Eine andere Sparform bringt aber noch mehr flexibilität. Ich würde anstatt eines Bausparvertrages einen Bankvertrag, oder einen aktienfonds besparen.

Du kannst den Bausparvertrag auch teilen und den einen Teil mit vielen Bewertungspunkten ausstatten und den anderen Teil mit weniger. Den niedrigeen Punktestand nimmst du für den Vertrag der nicht liegen bleibt und den anderen für den der weiter angespart wird. Mit dem Teilen erhöhst du insgesamt die Summe. Du hast dadurch 2 Bausparverträge, die man sich so mit der Sparsumme und den Punkten hinrechnen kann, das beide etwa gleichzeitig zuteilungsreif sind und du flexibler beim Einsatz dieser Verträge bist. Abschlußgebühren fallen auf jeden Fall an, da beißt keine Maus einen Faden ab, da kommst du nicht drum herum

Was möchtest Du wissen?