Bausparvertrag kündigen wegen Autokauf, Abschlußgebühr der Bausparkasse dann verloren?

1 Antwort

Ich kenne nicht alle tarife, aber das könnte schon sein. aber die Abschlussgebühr ist Dir ja schon am Anfang abgebucht worden. Ist also bei Deinem Guthaben nciht mehr berücksichtigt.

Aber davon abgesehen, besteht der Grund den Bausparvertrag abzuschliessen nicht mehr? Sonst könntest Du Dir och eventuell den Bausparkredit holen. einen Kostenvoranschlag für die Renovierung der Wohnung solltest Du doch bekommen.

Wie das meiste aus altem Bausparvertrag rausholen?

Hallo,

ich habe einen alten Bausparvertrag, die Daten dazu:

  • Vertragsbeginn 15.07.1999
  • Sparzinssatz 3,0%
  • Bonuszinssatz 1,0%
  • Bonus 502,10 EUR
  • unverbindliche Zuteilungsaussicht 1 Monat
  • Regelsparbeitrag 51,12 EUR (100 DM)
  • Bausparsumme 10.225 EUR (20.000 DM)
  • aktueller Kontostand 5.388,04 EUR
  • Sie haben 52,7% der Bausparsumme eingezahlt.
  • Anscheinend 1% Abschlussgebühr die am Ende erstattet wird

Ich brauche das Geld gerade nicht, bauen will ich auch nicht. Habe aktuell auf einem Tagesgeldkonto bei gut 1% Geld liegen und zahle seit über 10 Jahren nix mehr beim Bausparvertrag ein. Wohnungsbauprämie/Arbeitnehmersparzulage hab ich zwischendurch mal gemacht, jetzt liege ich mit meinem Gehalt aber über der Grenze.

Wenn ich das richtig sehe wäre jetzt für mich das beste einmalig irgendwas zwischen 2000 und 3000 € einzuzahlen und dann ein paar Jahre zu warten bis die Bausparsumme durch die Zinsen erreicht ist und dann gekündigt und ausgezahlt wird.

  • Wie hoch genau sollte die Summe genau sein? (laut Finanztest 1/2013 soll man bei ca. 85% aufhören)
  • Zählt der bisher erreichte Bonus zum erreichen der Bausparsumme mit rein oder ist der extra?
  • Kann ich ohne Probleme einfach einmalig eine größere Summe auf das angegebene Konto überweisen oder kann es sein das das nicht erlaubt ist und monatlich gezahlt werden muss?
  • Was much ich beachten damit ich auf jeden Fall den Bonuszins ausgezahlt bekomme und auch die Abschlussgebühr? Anscheinend versuchen die Bausparkassen sich vor dem Bonus gerne zu drücken.
  • Anscheinend kann man die Bausparsumme nachträglich erhöhen. Aber dann gibt es wahrscheinlich statt 3%+1% nur noch 0,5% oder so?

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Lohnt sich dieser Bausparvertrag?

Mein Bankberater hat mir folgendes Angebot erstellt:

Ich zahle jeden Monat 50€ ein

Bausparsumme 30.000€ Abschlusstarif Bonus Regelsparbeitrag mtl: 4%

Abschlussgebühr 300€ Regelsparbetrag mntl. 120€

...zur Frage

Leeren Bausparvertrag kündigen - Abschlussgebühr trotzdem bezahlen?

Guten Tag,

ich habe mir vor einem Jahr einen LBS Bausparvertrag bei der Sparkasse aufschwazen lassen. Zu dieser Zeit war ich in der Ausbildung und brauchte den noch nicht (VWL sind wo anders angelegt). Der Berater meinte zum damaligen Zeitpunkt zu mir, dass im nächsten Monat die Zinsen sinken werden und ich mir unbedingt jetzt noch die hohen Zinsen mit dem Vertrag sichern soll. Auf meine Zweifel, ob ich den Bausparvertrag wirklich brauche, meinte er, ich könne auch erst nach der Ausbildung einzahlen. Nun bin ich mit meiner Ausbildung fertig, 0€ bisher eingezahlt und ich habe gemerkt, dass der Vertrag im Vergleich mit anderen Bausparverträgen schlechte Konditionen hat.

  1. Jetzt möchte ich den Bausparvertrag kündigen. Wenn ich kündige (natürlich unter Einhaltung der Kündigungsfrist) bezahle ich dann trotzdem die Abschlussgebühr von 100€, oder fällt diese nur an, wenn ich etwas eingezahlt hätte?

  2. Oder ist es sinnvoll - im Falle von - 100€ Abschlussgebühr den Bausparvertrag einfach weiterlaufen zu lassen und nie etwas einzuzahlen? Da kündigt mir die LBS bestimmt von sich aus, oder?

Ich habe schon in dem Anhang "Das Kleingedruckte" meines Bausparvertrages nachgeschaut. Leider verstehe ich nur Bahnhof.

...zur Frage

Kann man die Abschlußgebühr eines Bausparvertrag von Steuer absetzen?

Weiß jemand, ob man da was absetzen kann. Ich zahle jetzt 500 Euro Gebühr für den Neuabschluß eines Bausparers? Danke!

...zur Frage

Leeren Bausparvertrag kündigen - Abschlussgebühr und Saldo trotzdem bezahlen?

Guten Tag, ich habe mir vor Jahreneinen LBS Bausparvertrag Classic F5-R (Bausparsumme 50.000€) bei der Sparkasse aufschwazen lassen. Zu dieser Zeit war ich in der Ausbildung und brauchte den noch nicht. Das war 2012 Jetzt möchte ich den Bausparvertrag kündigen. Wenn ich kündige (natürlich unter Einhaltung der Kündigungsfrist) bezahle ich dann trotzdem die Abschlussgebühr von 100€, oder fällt diese nur an, wenn ich etwas eingezahlt hätte? Und was ist mit dem Saldo von 500€ (jährlich 100€ BSV-Abschluss siehe Anhang) Oder ist es sinnvoll den Bausparvertrag einfach weiterlaufen zu lassen und nie etwas einzuzahlen? Da kündigt mir die LBS bestimmt von sich aus, oder?

Ich habe schon in dem Anhang "Das Kleingedruckte" meines Bausparvertrages nachgeschaut unter Kündigung, mein Meinung nach unzureichend beschrieben.

...zur Frage

Muss man bei jedem Bausparvertrag eine Abschlussgebühr zahlen?

Hallo! Muss man eigentlich überall bei Abschluss eines Bausparvertrages eine Abschlussgebühr zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?