Bausparkasse kündigt kaum besparter Bausparvertrag

5 Antworten

Danke für die 2 schnellen guten Antworten also wurde ich sogesagt übern Tisch gezogen und welche Folgen hätte die Kündigung jetzt genau für mich?

wieso übern Tisch gezogen ? Du hast selbst gesagt, es war damals genau passend. Bist Du über irgendwas nicht informiert worden ?

0
@barmer

Ne ich wurde ausreichend informiert ich hab mich falsch ausgedrückt ich meinte mit dem Vertrag hab ich mir dann selbst ein bringrstellt hätte ihn halt nicht so hoch abschließen sollen 

0
@connect89

Soweit ich jetzt verstanden hab kann ich meine 750 Euro die ich eingezahlt hab in den Wind schießen mit Pech darf ich die restliche Abschlussgebühr auch noch bezahlen! Können da noch irgendwelche kosten anfallen?

0

Wieso wurdest Du über den Tisch gezogen. Warst doch informiert was Du tust. Oder wurde Dir was verheimlicht? Ich kann nur wiederholen, daß man einen Bausparvertrag über 150.000€ nicht einfach so abschließt, es sei denn man hat einen sicheren Job und 4.000€ netto Einkommen/Monat. Du solltest Deine Entscheidungen besser überlegen und Dich nicht überreden lassen. Dumm gelaufen. 

0

Danke auch für deine Antwort

Heißt also das zu den 750 Euro nochmal 750 Euro fällig werden könnten um die komplette Abschlussgebühr zu begleichen?

Ja das heißt es, bitte benutze für weitere Rückfragen die Kommentarfunktion, rechts neben dem Zahnradsymbol sonst wird es für alle zu unübersichtlich. 

0
@billy

Danke :), können die mir dann noch weitere Kosten aufdrücken? 

0

vor knapp 2 Jahren hab ich einen Bausparvertrag in höhe von 150000 Euro abgeschlossen.

Warum denn das?

Meine Bausparkasse möchte mich aufgrund dessen das ich jetzt nichts mehr einzahle mich kündigen.

D.h. der Vertrag ist noch im Minus?

Weg mit dem Driss.

da wirst du nochmal 750 € für die Gebühr zahlen müssen, es sei denn im BV steht was anderes.

Oder du musst verhandeln.

Ah okay dankeschön also muss ich schlimmsten falls nochmal 750 euro zahlen, warum mich des alles so beunruhigt ist der grund weil mein Nachbar letztens meinte das ich der bausparkasse die komplette bausparsumme von 150000 zurückerstatten müsste.

Leider bin ich nicht der hellste stern in sachen finanzen 😔

0
@connect89

lese das leider ein bisschen spät. Nein, du musst denen keine 150.000 erstatten, wieso auch? Du hast ja kein Darlehn bekommen. Evtl. lässt sich die Bausparkasse auf einen geringeren Betrag als die 750 € ein.

0

Einen Bausparvertrag mit so einer hohen Bausparsumme hätte ich niemals abgeschlossen. Daher tut Dir die Bausparkasse einen Gefallen, wenn sie Dir kündigt. Sehe es als Lehrgeld und vergiss den Vetrag gleich wieder. 

Was möchtest Du wissen?