Baurecht Thüringen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Solange deine Gasbetonsteine die Außenmaße des Grundstücks nicht überschreiten , hast du keine Probleme.Aber wenn die Bahnschwellen irgendwann einmal gegen Putz oder einer neuen Fassade ersetzt werden sollen , solltest du wenigsten beim örtlichen Bauamt eine Nachfrage stellen. So wenig wie möglich "Öffentlichkeitsarbeit" (Verwandte , Bekannte, Nachbarn,...) betreiben . Einfach machen und abwarten .

Thüringer Baurecht kenne ich nicht, aber ich würde mir an Deiner Stelle eher Gedanken über Deine gesundheitliche Zukunft machen als über die Haltbarkeit der Bahnschwellen. Bahnschwellen, die ich kenne, sind mit diversen fäulnis- und pilzhemmenden Chemikalien (u.a. Phenole, Benzole, etc.) getränkt, die gesundheitsgefährdend sind.

Das Gebäude auf auf ewig Bestandsschutz. Sanieren kannst Du immer zur Erhaltung des Gebäudes auch außen, nur Grundriss nicht wesentlich verändern. Also selbst Dämmerung an der Außenfassade ist Sanierung und Genehmigungsfrei. Ich würde das einfach machen ohne das irgendwo zu melden, sonst weckst Du nur schlafende Hunde und musst irgendwelche Gebühren zahlen.

Was möchtest Du wissen?