Baufinanzierung: Wie berechne ich die Gesamtkosten und meine Belastungsgrenze?

4 Antworten

Sehr gut ist alles was Du hier findest:

www.interhyp.de

da geibt es rechner für die persönlcihe Belastung, welche Kaufpresie man sich leisten kann usw.

Und ganz nebenbei machen die die besten Bedingungen ausfindig.

Als erstes sollte man seine Belastungsgrenze ermitteln. Danach lassen sich die Gesamtkosten der Finanzierung ermitteln. Auf folgender Webseite findest Du die benötigten Rechner. http://www.baufinanzierungsrechner.eu Mit dem Immobilienrechner ermittelst Du die Belastungsgrenze. mit dem Tilgungsrechner die Gesamtkosten.

Ich habe mir zur gleichen Frage folgendes zusammengetragen: Als Baukosten kann man ca. 1.000 Eur je m3 ( Kubikmeter ) rechnen ( normale Ausstattung ). Die Baunebenkosten sollte man mit ca. 10-20% ansetzen ( Grunderwerbssteuer, Notar, Grundbuchamt, ggf. Makler, etc. ) Da eigentlich keine Finanzierung wie die andere ist, kann man keine pauschalen Tipps geben. Ich wurde von einem Finanzierungsmakler sehr gut beraten. Der hat auch gleich von sämtlichen Banken Angebote eingeholt. Würde ich wieder so machen.

Welche Arten der Baufinanzierung gibt es?

Was für Möglichkeiten der Baufinanzierung gibt es eigentlich? Ich habe schon oft von Bekannten gehört, es wurde ein Bausparvertrag gemacht oder eine Lebensversicherung, in die getilgt wird. Kommt es immer auf die individuelle Situation an, welche Variante man wählen sollte?

...zur Frage

Unterschied zwischen Nominal- und Effektivzins?

Wer kann mir erklären, wo der Unterschied zwischen einem Nominalzins und einem Effektivzins liegt? Beide Begriffe tauchen überall auf, wenn man sich über die Finanzierung von Immobilienkäufen informiert.

...zur Frage

Haus geerbt - Auszahlung der Miterben und Modernisierung in einem Kredit?

Guten Tag,

mir drängt sich aktuell folgende Frage auf (wir werden zu dem Thema selbstverständlich auch das Gespräch mit verschiedenen Banken suchen).

Wir haben das Haus meiner Schwiegermutter vererbt bekommen. Testamentarisch wurde vereinbart, dass die Geschwister meiner Partnerin mit Summe X ausbezahlt werden. Die Kosten für die Modernisierungsmaßnahmen belaufen sich auf ca. 80-110% des aktuellen Wertes des Hauses, die auszubezahlende Summe beträgt nochmals 50% des aktuellen Werts des Hauses.

Um das Ganze einmal mit fiktiven Zahlen darzustellen:

Aktueller Wert: 100.000
Darlehnsumme für Modernisierung: 110.000
Darlehnsumme für Auszahlung: 50.000
Gesamtdarlehn: 160.000

Die Frage die sich mir an der Stelle aufdrängt ist die Folgende:

Würde eine Bank in einem solchen Szenario überhaupt einen Kredit geben?

Das die Darlehnssumme für die Modernisierung der Immobilie ggf. höher ist als der aktuelle Wert, sollte ja kein Problem sein, die Modernisierung steigert ja weiterhin den Wert des Objekts - denke ich jedenfalls.
ABER: Die Bank hat ja an sich nichts davon, die Auszahlung an "Miterben" über ein Baufinanzierungsdarlehn mit zu finanzieren, oder irre ich?

Danke für die Auskunft!

...zur Frage

Berliner Testament - Alleinige Immobilie eines Ehepartners - Pflichtteil voreheliches Kind des anderen Ehepartners?

A und B sind verheiratet. A hat aus einer vorherigen Beziehung ein Kind K1. Beide haben ein gemeinsames Kind K2. B besitzt eine Immobilie. Es besteht ein Berliner Testament mit K2 als Schlusserbe. K1 soll auf den Pflichtteil beschränkt werden.

  1. A stirbt zuerst. Hat K1 Recht auf seinen Pflichtteil aus dem alleinigen Vermögen von A? Wie wird das gemeinsame Vermögen von A & B, z.B Aktienfonds bewertet?
  2. B stirbt zuerst: Die Immobilie und das gemeinsame Vermögen fällt an A. K1 hat keinen Anspruch. Wenn A stirbt, hat K1 dann ein Recht auf dem Pflichtteil des gesamten Vermögens von A, also auch der geerbten Immobilie von B?
  3. Welche Schritte sind notwendig den Pflichtteil von K1 zu minimieren, insbesondere wenn B zuerst stirbt?

Danke!

...zur Frage

Baufinanzierung: Baugrundstück vor Bau mit Eigenkapital kaufen oder finanzieren?

Wirkt sich ein aus komplett eigenen Mitteln gekauftes Baugrundstück günstig auf eine für den folgenden Hausbau erforderliche Baufinanzierung aus (wie Eigenkapital eins zu eins)?

Oder ist es sinnvoller eine Gesamtfinanzierung von Grundstück und Haus (welches erst in einem Jahr nach Grundstückskauf gebaut wird) abzuschließen und die Kohle dann so als Eigenkapital einzubringen

...zur Frage

Baufinanzierungsvertrag mit fallen?

Guten Abend, ich habe eine frage speziell auf meine lage zugeschnitten. Ich möchte für die nächsten jahre bausparen und habe folgendes Angebot bekommen von der BHW Dispo Maxx. Ich möchte monatl. 900Euro - 1000Euro ansparen. Das ca. 4jahre... Ich möchte mir für 150000 ein haus kaufen und dann ein darlehen nehmen. Ich bekomme 1,9-2,9% auf dieses darlehen. Für manche mag es vielleicht riskant klingen. ich habe aber einen sicheren job als soldat für die nächsten 11 jahre. ich habe noch eigenkapital in aktien für 15.000EUro und im schlimmsten falle werden diese dann noch 10.000Euro wert sein! haltet ihr diesen darlehenszins für gut? oder sollte ich bei diesem Darlehenvertrag nach hacken schaun? kennt ihre eventuelle "Fallen" bei BHW Dispo Maxx? wäre sehr dankbar für gute antworten... mit freundlichen grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?