Baufinanzierung. Was passiert nach Auslauf der Zinsbindung?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar kannst Du die Bank wechseln. Das macht häufig auch Sinn, weil die bisherige Bank oft (nicht immer) einen etwas höheren Zins verlangt, als sie es für Neukunden tun würde. Sie rechnet mit der Bequemlicheit, dass man nicht vergleicht und wechselt. Deine Bank schreibt Dich normalerweise an, und weist Dich auf den Ablauf hin. Wenn Du nicht reagierst, wird das Darlehen auf variablen Zins umgestellt - so kenne ich es. Das kann aber jede Bank anders halten, das steht in dem Anschreiben der Bank drin.

Was möchtest Du wissen?