Baufinanzierung ohne tilgungsplan

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wiki sagt: Bei Verbraucherdarlehensverträgen ist der Tilgungsplan gesetzlicher Pflichtbestandteil des Darlehensvertrages (Art. 247 § 6 Abs. 1 Nr. 4 EGBGB). Dieser Tilgungsplan muss folgende Mindestangaben enthalten:

Kreditart
Kredithöhe
Zinssatz (nominal und effektiv)
Zins- und Tilgungsraten
eventuell Vereinbarungen zur Tilgungsaussetzung

Welce Konsequenzen bzw. Möglichkeiten das Fehlen eines Tilgungsplans haben, solltest Du ggf. mal mit der Verbraucherzentrake besprechen.

Elli:

flockati hat auf Art. 247 § 6 Abs. 1 Nr.4 EGBGB aufmerksam gemacht. Es geht hier um einen Hinweis auf den Anspruch auf einen Tilgungsplan nach § 492 Abs.3 S. 2 BGB.

In § 492 BGB heißt es u. a.: "Ist ein Zeitpunkt für die Rückzahlung des Darlehens bestimmt,

k a n n

der Darlehensnehmer jederzeit einen Tilgungsplan nach Art. 247 § 14 EGBGB verlangen."

In § 247 wiederum wird beschrieben, welche Angaben der Tilgungsplan enthalten muss.

Empfehlung: Kontrolliere die Darlehensunterlagen, ob sie einen entsprechenden Hinweis enthalten und prüfe, ob du jemals einen Tilgungsplan von deiner Bank verlangt hast.

Wie hoch sollte die Tilgung sein, wenn ich das Haus nach 25 Jahren abbezahlt haben will?

Ich rechne mir gerade aus, wie viel ich im Monat für einen Kredit zum Hauskauf zur Verfügung habe. Bei der Kreditrate wird es ja nicht bleiben an Kosten. Natürlich will ich nicht so lange zahlen, spätestens nach 25 Jahren will ich das Haus abbezahlt haben. Welche anfängliche Tilgung kommt dann für mich infrage?

...zur Frage

Baufinanzierung. Tilgung in Bausparvertrag sinnvoll?

Macht es sind, die Tilgung in einen Bausparvertrag zu sparen und dann das Darlehen damit abzulösen? Ist es im Endeffekt nicht teurer, da man so viel Zinsen zahlen muss?

...zur Frage

Wie hoch sollte der Tilgungssatz bei einer Baufinanzierung zu Beginn der Laufzeit sein?

Ich rechne im Internet gerade ein paar Möglichkeiten einer Baufinanzierung durch. Wie hoch sollte am Anfang die Tilgung sein? Reicht ein Prozent?

...zur Frage

Wie hoch sollte die anfängliche Tilgung sein?

Wenn ich jetzt in jungen Jahren einen Kredit aufnehme, um eine Wohung zu kaufen, wie hoch sollte dann eine vernünftige anfängliche Tilgung sein? Ich möchte den Kredit nicht ewig abbezahlen.

...zur Frage

wie errechnet sich der zinserlös bei ner kreditauflösung?

ich habe einen kredit mit einer laufzeit von 84 monaten. nach 48 monaten will ich den kredit duch erspartes nach einhaltung der kündigungsfrist komplett auflösen, in den letzten 36 monaten bezahl ich laut tilgungsplan 1800 euro an zinsen. bekomm ich dann die 1800 euro gutgeschrieben oder wie kann ich das errechnen?? das nettodarlehen beträgt 24500euro mit 11% effektivzins bei 84 monaten laufzeit. danken für antworten

...zur Frage

Überzahlung von was?

Hallo!

Ich verstehe mal wieder das Bafög-Deutsch nicht. Ich bezahle seit Jahren vierteljährlich 315 € in die Bundeskasse, um irgendwann 10 000 € Bafögdarlehen zurück gezahlt zu haben. Es ist doch eigentlich alles damals gerechnet und im Tilgungsplan geregelt worden und seither läuft das seinen Gang. Ich habe ca. 5000 Euro bereits zurück gezahlt. Jetzt schreibt das Bafög-Amt, es habe bei einer Überprüfung meines Darlehenskontos eine Überzahlung von 2000+ Euros festgestellt und ich solle sagen, wie diese Überzahlung zu verwenden ist. Versteh ich nicht. Ich habe doch noch gar nicht genug eingezahlt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?