Baufinanzierung mit 3% Zinsen - ein Angebot das man annehmen sollte?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Ladybug,

leider kann man pauschal nicht sagen, ob Dir ein gutes Angebot vorliegt oder nicht. Hierfür wären weitere Informationen notwendig.

Ich empfehle Dir ein Beratungsgespräch bei Deiner Hausbank oder einem unabhängigen Finanzierungsvermittler wahrzunehmen. So kann Dir sicherlich ein Vergleichsangebot erstellt werden und Du kannst prüfen, welches Angebot das Günstigste ist.

Viele Grüße,

Melissa, Interhyp AG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Zinssatz alleine ist kein aussagekkräftiges Merkmal für eine Baufinanzierung.

Hier fehlen noch so wichtige Merkmale wie Sollzinsbindungsdauer, jährliche Tilgungsquote, Beleihungsgrenze und Mindestdarlehnsbetrag. Ferner kommt es vielleicht noch auf folgende Komponenten an: Sondertilgungsbeträge/Jahr, Häufigkeit der Änderungsmöglichkeitden der Tilgungsquote während des Vertrages, Zahlungsraten/Jahr, wobei man bei den letzteren eine monatliche Zahlungsweise ruhig unterstellen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell gibt es aktuell immernoch Spitzenangebote die man sich langfristig sichern sollte für die Baufinanzierung. 3 % über eine lange Laufzeit gesichert ist auf jeden Fall immernoch ein gutes Angebot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du sprichst nur von der Zinshöhe, jedoch nennst du keine weiteren Details wie Tilgungsraten/ -quoten, Laufzeit, Eigenkapital etc.

Geh mal hierher http://hypotheken.fmh.de/rechner/fmh2/schnellcheck.aspx oder zur Interhyp. Dort kannst du deine Eckdaten eingeben und siehst selbst, ob 3% günstig sind oder eher derzeit teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aktuell ist bei den Bauzinsen ein leichter Anstieg zu bemerken, aber je nach Laufzeit (5, 10 oder 15 Jahre) und Tilgungsrate (2-3% ratsam ) bist Du nach wie vor noch bei Angeboten von unter 3% bei den besten Baufi Anbietern! Evtl. sprichst Du mal bei deiner lokalen Bank vor, aber Interhyp und Co. vergleichen meist einen vielzahl von Baufinanzierungsangeboten für Dich.......und bei den "Direktbanken" können die Hausbanken vor Ort meistens eh nicht mithalten....

Infos zu den aktuellen Bauzinsen und den besten Anbietern findest Du z.B. unter http://www.aktuellebauzinsen.org oder direkt bei den bekannten Baufi Anbietern !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 Prozent hört sich erst einmal gut an. Doch Zinsen werden sicherlich auch in 2015 weiterhin sinken. Doch es ist sehr wichtig, dass der Antragsteller sich die genauen Konditionen durchließt. Denn besonders bei Zinsen versuchen die Banken ihre Gewinne zu generieren. Laut http://www.baufinanzierung-testbericht.de/baufinanzierung-zinsen-test/ sollte auch auf die Bindung der zinsen geachtet werden. Auch sollten Sonderzahlungen zur Verfügung gestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3% bei welcher Zinsbindungsdauer, 5 , 10, 15 oder 20 Jahre, welcher Beleihungsauslauf, welche Bonität.

Deine Frage ist nicht zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so nicht sagen:

» Welche Zinsbindungsfrist beinhaltet das Angebot (1o/15/20 Jahre) » Welche bereitstellungsfreie Zeit wird benötigt / ist enthalten? » Wie hoch ist die Tilgung (1 %/2 % oder Volltilger)? » Welche Sondertilgungsmöglichkeit wird benötigt oder besteht? » Welche Sicherheiten müssen gestellt werden? » Welche Bonität besitzt der Kreditnehmer? » Fallen laufende Kosten an / Fallen einmalige Kosten an?

Sie sehen selbst, diese Frage kann so nicht beantwortet werden. Der Zins ist immer abhängig von den Gesamtkonditionen, Bonität des Kreditnehmers und gestellten Sicherheiten (Beleihungsauslauf). Nur eine detaillierte Analyse kann bzw. ein 1:1 -Angebotsvergleich kann hier Klarheit schaffen.

Weitere Infos gibt es auch hier: Werbung durch Support gelöscht

Das folgende Video zeigt, wie Banken Darlehen kalkulieren:

Zinsen sparen - So kalkulieren Banken einen Baukredit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?