Baufinanzierung der Deutschen Bank für Leute mit mittlerem Einkommen empfehlenswert?

2 Antworten

30 Jahre Festschreibung bieten nicht alle, aber mehr, als nur die Deutsche Bank.

Gehe mal auf interhyp.de, oder Hypothekenteam.de.

Dort findest Du auch rechner die die Möglichkeiten aufzeigen.

Am besten nimmt man so einen Baufinanzierungsmakler, weil der die günstigste Möglichkeit findet.

Bei welcher Bank Du den Finanzierungskredit beantragst ist völlig egal. Die Konditionen müssen stimmen! Wenn Du mit den Konditionen der Deutschen Bank zufrieden bist, warum nicht. Die Deutsche Bank AG ist für kleine Leute als auch für Vermögende da, wie viele andere Banken auch. Ich würde mehrere Angebote vergleichen.

Studienabschluss und kein Job - Privatinsolvenz?

Also ich habe im Jahre 2010 mein Studium mit dem Abschluss Magister beendet. Da ich mehr oder weniger die erste bin, die in meiner Familie einen Studienabschluss erlangt hat, wußte ich nicht, wie schlecht meine Chancen stehen mit einem Magisterabschluss einen gut bezahlten Job zu bekommen. Da meine Eltern mir finanziell nicht helfen konnten (meine Eltern sind geschieden und mein Vater hat mich nie unterstützt) habe ich nicht nur BaföG erhalten, sondern auch einen KfW Bildungskredit und zum Abschluss noch einen kleinen Studentenkredit der Deutschen Bank, um die Studiengebühren zu bezahlen. meine Schuldensumme beläuft sich nun auf ca. 30.000 Euro und ich suche mittlerweile seit 1 1/2 Jahren nach einem Job. Gestern war ich bei der Schuldnerberatung und der Anwalt sagte mir, dass er mir eine P-Insolvenz empfiehlt, da man in meinem Bereich einfach nicht genügend Geld verdient. Mittlerweile habe ich mich auch bei der ARGE gemeldet, da ich momentan nicht mehr von den Honorartätigkeiten leben kann, die ich während und jetzt nach meinem Studium ausübe (sehr unregelmäßiges Einkommen). Ich bin nun absolut zahlungsunfähig, muss aber totzdem den DB Kredit zahlen. Da ich trotzdem die Hoffnung nicht aufgeben will und auf eine Anstellung als Lehrerin hoffe, stellt sich mir folgende Frage: Wenn ich nun P-Insolvenz anmelde, werde ich dann keine Anstellung in den nächsten 6 Jahren finden? Die Bankberaterin sagte mir, dass mich dann keine Schule mehr einstellt. Ist das wirklich wahr? ich weiß nicht was ich machen soll, denn jetzt geht es wirklich ´darum, ein Dach über dem Kopf zu behalten oder zu verlieren. Es wäre nett, wenn mir jemand Ratschläge geben könnte, was ich in dieser Situation machen soll. Da ich 4 Sprachen spreche und auch schon viele Erfahrungen im Marketing, Marktforschung und Verkauf sammeln konnte, hätte ich nie gedacht, dass ich in so eine ausweglose Situation kommen würde. Ich werde aber nunmal für 1000 Euro arbeiten gehen müssen, da mir nicht mehr geboten wird und 1000 Euro ist ja auch die Pfändungsgrenze. Ausser es klappt wie gesagt mit einer Anstellung als Lehrerin. Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?