Bar eröffnen - Gesellschaftsform

1 Antwort

Warum wlche Gesellschaftsform?

  • Allein, oder mit einem Partner? eine Kapitalgesellschaft (GmbH, UG) kann man auch allein gründen. eine Personengesellschaft nur mit einem Partner?

  • Kapitalgesellschaft, wenn ja, warum? eine GmbH, oder UG gründet man um ggf. die Haftung zu beschränken. Banken, oder Vermieter werden aber trotzdem immer die persönlche Haftung verlangen. Sind die Übigen Risiken (Lieferanten, Garantierisiken usw.) so hoch, das es sich lohnt?

  • Bei der Gründung einer Bar sind die höchsten Kosten/Risiken, die Miete und die Finanzierung der Einrichtung. Für beides wird der Gründer vermutlich persönlcih haften müssen. Die Vorräte sind von eher untergeordneter Bedeutung.

  • Bei der Gründung einer GmbH muss man aber sehen, eine verrechnung von Anlaufverlusten mit dem anderen Einkommen sind nicht möglich.

  • was wieder für die GmbH spricht st der gringe Steuersatz für die Gewinne die im Unternehmn bleiben. Bei Ausschüttungen wird es aber wieder teurer (Steuer der Geselschaft + Abgeltungssteuer bei Ausschüttung).

  • eine GmbH verursacht allein durch Gründung und Führung schon Kosten.

  • Im Zusammenhang mit den Infos aus der anderen Frage könnte ich mir noch weitere blige Optionen vorstellen (Ug & Co. KG), oder Gründung durch die Ehefrau.

  • Die Rechtformfrage sollte also im Zuge der Konzeption genau abgewogen werden.

GmbH Anteile. Wieviel sind die Wert. Wie wird der Wert bewertet.

Hallo,

ich habe von ca. 3 Jahren Anteile einer GMBH gekauft. Das Stammkapital der GmbH beträgt EUR 25.000. Ich habe damals für 20% der Anteile einen Preis von EUR 7.500,-- bezahlt. Somit wurden mir 20% überschrieben welchen einen Wert haben von EUR 5.000,- Die Summe von EUR 2.500,- war der Mehrwert und somit für den Firmeninhaber von dem ich die Anteile gekauft habe. Nun möchte ich meine Anteile verdoppeln. Wir haben aber im letzten Jahr eine weitere GmbH aufgekauft dessen Stammkapital ebenfalls EUR 25.000,- beträgt. Der Kauf dieser GmbH wurde mit finanziellen Mitteln aus dem laufenden Geschäftsbetrieb der bereits bestehenden GmbH getätigt. Nun stellt sich die Frage was sind die Anteile heute Wert. Rechnerisch müsste ich für weitere 20% der Anteile der "alten" GmbH = EUR 5.000 bezahlen. Oder sind die Anteile nun mehr Wert aufgrund des Kaufs der "neuen" Tochter GmbH?

Vielen Dank für Info....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?