Bankwechsel; Kann alte Bank mich zwingen Kredit zur neuen Bank umzulegen ?

3 Antworten

Zwingen könnte man Dich nur dann, wenn in der Darlehensvertrag vorgesehen ist, dass ein solches Kündigungsrecht beim Bankwechsel besteht, was ich mir allerdings nicht vorstellen kann. Deswegen machen die das auch nicht einfach, sondern wollen Dich dazu bewegen selber zu wechseln. Laß Dich auf nichts ein. Bedenke aber, dass die neue Bank durch die Abbuchungen von dem laufenden Kredit erfährt und dieser deshalb nicht verschwiegen werden darf.

Super, danke. Die neue Bank weiß bescheid, die haben ja extra die alte Bank angeschrieben damit klar ist dass die nun noch kommenden Raten von der neuen Bank getätigt werden.

1

Ich nehme an "das Konto" bei der alten Bank war ein Girokonto. Bei dem Darlehen handelt es sich wohl um ein Kleindarlehen unter 10.000 EUR.

Von welchem Konto die alte Bank die Raten für das Darlehen einzieht, spielt keine Rolle. Es besteht weder ein Anspruch einer Bank, nur von eigenen Konten die Raten einzuziehen, noch gibt es bei einem Kontoumzug ein Sonderkündigungsrecht für das Darlehens seitens der Bank.

Interessanter ist die Frage, wie Du dieses Darlehen bekommen hast und welche Sicherheiten dafür angegeben wurden. Handelt es sich bei den Sicherheiten nämlich um ein Gehaltskonto, das bei dieser (alten) Bank geführt wird, so kann die alte Bank zwar nicht das Darlehen einfach kündigen, jedoch auf Beibringung neuer Sicherheiten bestehen, wenn das Konto mit regelmäßigem Gehaltseingang bzw. Elterngeldeingang nun umgezogen wird. Die Besicherung des Darlehens hat sich aus Sicht der Bank verändert.

Nun ist aber bei Kleinkrediten bis 5.000 EUR (oder üblicherweise das Dreifache eines Monatseinkommens) die Prozedur deutlich einfacher und erforderlich nicht die ganzen Besicherungsmaßnahmen. Im Prinzip wird durch den Nachweis eines verfügbaren Einkommens zur Bedienung der Raten bereits das Darlehen besichert. Deine Kredithistorie zeigt, daß Du das soweit ohne Probleme erreicht hast und damit auch wohl für die nächsten zwei Jahre die Bedienung der Raten plausibel anzunehmen ist. Immerhin geht es nur um einen Betrag von max. ca. 1.500 EUR. Wovon bestreitest Du denn heute diese 65 EUR p.m.? Anscheinend reicht das Einkommen dafür doch aus.

Prüfe bei Deiner neuen Bank doch einfach mal, ob das Darlehen zu vergleichbaren oder sogar günstigeren Konditionen abgelöst werden kann. Ist dies möglich, kannst Du dem Wunsch der alten Bank nachkommen. Ist dies nicht möglich, so sehe ich wenig Grundlage bei der alten Bank, die Ablösung des Darlehens zu verlangen oder selbiges sonderzukündigen.

Ja super, es war ein Kleinkredit über 4000€, dann hat sich das mit den Sicherheiten ja erledigt wenn ich richtig verstehe, also können die mir nichts.

0

Was möchtest Du wissen?