Banken und Schiffahrt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ging doch gerade durch die Presse:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/landesbank-in-schwierigkeiten-schifffahrtskrise-drueckt-hsh-nordbank-in-die-roten-zahlen-12125712.html

Die Deutsche Schiffsbank, die zur Commerzbank gehört, wird aufgelöst und die Kunden werden umsortiert. Llyoyds und SocGen haben sich ebenso schon in 2011 aus diesem Geschäft zurückgezogen.

DNB und Nordea sind mit ihrer Verankerung im skandinavischen Raum allerdings noch recht solide unterwegs und profitieren auch von der Konsolidierung des Marktes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?