Bank-Konto gekündigt, Restbetrag vom Konto am Schalter abheben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, bis zum Ablauf der Kündigungsfrist kannst Du ganz normal ein Guthaben am Schalter abheben. Und nein, Erklärungen bist Du der Bank nicht schuldig, sie wird auch danach nicht mehr fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau ist denn da passiert? Bist Du etwa als "Finanzagent" tätig geworden? Dann dürfte das Konto ohnehin beschlagnahmt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
julia93cgn 12.04.2016, 19:32

Eine Freundin hat zwei Konzert Karten verkauft und hat kein Konto und derjenige hat das Geld auf mein Konto gebucht aber mit dem Namen meiner Freundin.. 

0
Privatier59 12.04.2016, 20:22
@julia93cgn

Die einzige "Erklärung" die Du abzugeben hast ist Deine Unterschrift auf der Auszahlungsquittung.

0
julia93cgn 12.04.2016, 22:57
@Privatier59

Ich habe eh keine Lust mehr auf die Bank.. denkst du die geben mir morgen das restliche Geld von meinem Konto? Gehe dannach zu einer anderen Bank :)

0
julia93cgn 13.04.2016, 12:23
@Privatier59

Die Bank will mir mein Geld nicht geben und sagt ich solle ein neues Konto aufmachen und dann überweisen die das.. dürfen die das?

0
Privatier59 13.04.2016, 13:06
@julia93cgn

Gehen wir das mal Stück für Stück durch:

Bist Du volljährig?

Ist das ein P-Konto?

Sind Pfändungen auf dem Konto?

Wenn es bei allen Fragen "nein" heißt, gibt es für die Sparkasse keinen Grund, Dir die sofortige Barauszahlung des gesamten Kontoguthabens zu verweigern.

0

Was möchtest Du wissen?