Bank hat wegen Darlehens über 30.000 € Bilder vom Grundstück, Haus mit Doppelgarage, sämtliche Räume v. Keller bis Dachboden gemacht. Bildrückgabe?

4 Antworten

Nein muss nicht zurückgegeben werden. Die Bilder dienen zur Absicherung der Wertfindung zur Beleihung, hier sind es eben die 30.000,00 Euro und gehören mit zu den Akten der Darlehensbewilligung, also werden sie mit archiviert.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nein eine Rückgabe kann nicht verlangt werden, aber eine Löschung und Auskunft darüber, an wen diese Bilder weitergeleitet wurden.

wie soll man digitale Bilder "zurück" geben?

Guten Tag, Ich schliesse mich der Antwort von hildefeuer an, ich kann auch aus eigener Erfahrung berichten, hatte für ein KfW-Darlehen das von einem Unternehmen der Post-Bank ausgegeben wurde für die Unterlagen zur Darlehensabsicherung eine ähnliche Vorgehensweise der Bank erfahren. Vom Keller bis zum Dachgeschoß wurden Fotos gemacht die vom Speicherchip der Kamera auf den Rechner des Sachbearbeiters überspielt und nach Tilgung des Darlehens mit allen weiteren nicht mehr benötigten Unterlagen gelöscht wurden.

Was möchtest Du wissen?