balkonglasscheibe kaputt - versicherungssache?

1 Antwort

Ich verstehe nicht, warum hier auf Krampf versucht werden soll, eine Versicherung zu betrügen. Fakt ist, dass die Balkontür einen baulichen Mangel hatte. Diesen Umstand zu beheben, ist allein Sache der Vermieters (Instandhaltungspflicht).Der Vermieter hat die Kosten zu tragen. Es handelt sich ja hierbei auch nicht um eine Schönheitsreparatur.

vielen dank normann!!! denn das letzte was ich will ist jemanden zu betrügen! Ich denke, ehe ich dem glaser zum aufmaß hole, werd ich das in die mängelliste der HV aufnehmen. gute idee, komm schon gar nicht mehr darauf, dass jemand anderes in dieser whg saniert,als ich. vielleicht bekomm ich ja sogar komplett neue fenster - einer im nachbaraufgang hatte das glück, auf grund der permanenten mängelanzeigen.

0
@montagskind

Das hättest Du schon vor Jahren tun sollen, als die Probleme anfingen ! Wenn man der Vermietung nicht auf die Füße tritt bzw. die Miete mindert, passiert doch nichts !

0

Was möchtest Du wissen?