Bahncard100 vom AG. Kann ich die Familienheimfahrten mit privaten PKW durchführen und absetzen?

1 Antwort

ich bekomme von meinem AG eine BahnCard100 zur privaten Nutzung.

Wirklich nur zur privaten Nutzung? Dann müssen die Kosten für die Bahncard versteuert werden:

http://www.krudewig-steuermedien.de/news/news-detail/article/bahncard-100-wie-sie-und-ihr-arbeitnehmer-steuerlich-die-optimale-loesung-finden.html

Die Kosten für die Heimfahrten sind nach der Entfernungspauschale abzurechnen, da interessiert sich kein Finanzamtsmitarbeiter für Deiner direkt nachgewiesenen Kosten für das Auto.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Ab wann werden die Kosten im Rahmen der doppelten Haushaltsführung erstattet?

Hallo, zum Thema doppelte Haushaltsführung habe ich noch eine Frage. Ab wann gilt die doppelte Haushaltsführung?

Mein Beschäftigungsbeginn ist ab dem 03.09. Berufsbedingtr Umzug allerdings schon vorher erforderlich zwecks Vorbereitung etc.

  • Diese Mieterbetrag für die Zeit vor dem Beschäftigungsbeginn wird doch auch durch das Finanzamt anerkannt oder? Man kann ja schließlich nicht erwarten, dass man berufsbedingt 400 km weit weg zieht und vom einen auf den anderen tag mit der arbeit beginnt. Richtig?

  • Familienheimfahrten, gilt die Anerkennung dafür auch schon vor Beschäftigungsbeginn?

  • was genau ist mit der ersten fahrt vom und zum doppelten Haushalt gemeint, die ja zu tatsächlichen Kosten erstattet werden. Zwecks Umzug muß ich zweimal hin und her fahren, dazu eine fahrt zwecks Wohnungsübergabe etc. Werden diese alle erstattet und wird das durch diese Regelgun aufgehoben?

...zur Frage

Kann jemand, dem ein Wohnrecht für eine Wohnung eingeräumt wurde, dort (mit Zust. des Eigent.) Umbaumaßnahmen durchführen UND diese selbst steuerlich absetzen?

Kann er die Kosten z. B. selbst als außergewöhnliche Belastung geltend machen?

...zur Frage

Selbstständig Webdesigner - Monitor absetzen?

Hallo zusammen, ich habe eine ziemliche Anfängerfrage. Ich bin aktuell selbstständig als Webdesigner und überlege gerade einen neuen Bildschirm zu kaufen. Nun bin ich mir aber komplett unsicher was ich effektiv dafür bezahlen würde, bzw. absetzen kann. Ganz konkret:

- Kann ich die Mehrwertsteuer komplett gegenrechnen oder nur anteilig?

- Den eigentlichen Wert des Monitors muss ich dann über mehrere Jahre in Teilen berechen als Ausgaben?

Ich hoffe mir kann da jemand Klarheit schaffen. Grüße

...zur Frage

Lohnt sich ein Verlustvortrag für die Studienzeit, wenn man einen Minijob hatte?

Hallo, ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Steuererklärung. Ich habe schon viele Artikel und Forenbeiträge gelesen, aber ich kann mir meine Frage nicht selbst beantworten. Ich würde gern für die Zeit meines Masterstudiums (10/2011 - 09/2013) einen Verlustvortrag beim Finanzamt einreichen, frage mich aber, ob sich das über haupt lohnt, da ich in jedem Jahr meines Masterstudiums für mehrere Monate einem Minijob (bis 400€) nachgegangen bin. Ich habe also in jedem Jahr ca. zwischen 1.000€ und 4.000€ verdient. Alle Minijobs wurden über die Lohnsteuer(karte) abgerechnet. Leider habe ich nicht alle Belege aus dem Studium aufgehoben und komme nicht mal auf 1.000€ pro Jahr. Werden diese geringen Beträge dann mit meinem Gehalt aus den Minijobs aufgewogen, sodass gar kein Verlust für mich entsteht? Ich hoffe, Ihr könnt mir hier weiterhelfen oder den ein oder anderen Tipp geben.

...zur Frage

Details zur doppelten Haushaltsführung I - Familienheimfahrten

Ich habe nach dem mir hier: <http://www.finanzfrage.net/frage/wie-kann-ich-bahncard-100-und-zweitwohnsitz-von-der-steuer-absetzen> schon sehr gut geholfen wurde noch einmal ein paar Detailfragen zum Thema doppelte Haushaltsführung.

Doppelte Haushaltsführung bezieht sich ja im wesentlichen auf zwei Themenkomplexe: 1) Heimfahrten und 2) Wohnkosten.

Aus Platzgründen stelle ich hier nur meine gesammelten Fragen zu den Heimfahrten, zu Bahncard 100 und den Wohnkosten mache ich noch eigene Fragen auf:

Also, im einzelnen:

Man kann einmal pro Woche eine "Familienheimfahrt" als Werbungskosten absetzen und zwar mit 0,3€ pro km. Heißt z.B. Berlin - Frankfurt: 430km x 45 Wochen x 0,3€ = 5.805 € p.a.

1) Hierbei gibt es anders als bei der Pendlerpauschale auch keine Höchstgrenze von 4.500€. Korrekt?

2) Kann ich zusätzlich zur Heimfahrt die Pendlerpauschale auch noch für den täglichen weg zur Arbeit ansetzen? Wenn ich in Frankfurt z.B. 8km zur Arbeit habe, sind das ja auch 8km x 230 Tage x 0,3 e = 621 €. Oder ist das nicht möglich, wenn man bereits Familenheimfahrten hat?

3) Wie muß ich dem Finanzamt nachweisen, dass ich tatsächlich gependelt bin? Bei Bahncard 100 z.B. bekommt man ja keine Tickets. Müßte ich unabhängig davon sämtliche Bahn- und ggf. Flugtickets aufbewahren?

Besten Dank für eure Unterstützung

Andi

...zur Frage

Wenn ich als Musiker ein Musikinstrument kaufe, das ich als Hauptinstrument nutzen möchte, sind die Kosten davon steuerlich absetzbar?

Ich wechsele meine Gitarre aus, und wollte wissen ob der Preis (mehrere 1000e) steuerlich absetzbar ist, wenn nicht völlig, dann wie viel davon?

Ich spiele Konzerte, Unterrichte damit und nutze es nur selbst.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?