Bahncard 100 und Entfernungspauschale: Wann kaufen? Gestückelt oder Alles auf einmal zahlen?

1 Antwort

[Ich stelle meinen o.g. Kommentar nochmal als Antwort auf meine Frage ein, damit der Neueintrag sichtbarer wird]

Nun letzte Frage an Dich / Euch als Fachmann zu meinem Fall (ein Rechenbeispiel sozusagen):

  • In 2012 werde ich durch Praktika netto 4226,00€ und eben durch meinen im November 2012 beginnenden Hauptjob (für den ich 3x die Woche pendeln muss) netto 4300,00€ verdient haben. Zusätzlich habe ich seit Oktober eine geringfügige Beschäftigung, die mir pauschalversteuert (2%) wird und netto 1102,00€ in 2012 bringt.

  • In 2013 werde ich in meinem Hauptjob netto 25.800,00€ verdienen. Zusätzlich habe ich bis Ende April weiterhin die geringfügige, pauschalversteuerte Beschäftigung, die mir in 2013 insg. netto 1286,00€ bringt.

  • Der Vertrag für meinen Hauptjob geht bis Ende Dezember 2013 und ich weiß nicht, ob ich verlängern kann/werde/will und wenn ja, möglicherweise auch nicht für ein ganzes Jahr.

Nun die Fragen, die sich im Namen des Threads auch schon verbergen:

  • 1) Soll ich mir

a) im November 2012 eine Bahncard 100 kaufen (die 12 Monate gültig ist) und sie sofortzahlen (4000€)

b) im November 2012 die BC100 kaufen und in Raten abzahlen (pro Monat 370,00€ [für ein Jahr 4440,00€]) oder

c) den November und Dezember 2012 mit Einzeltickets bestreiten (kostet ca. 580,00€ pro Monat) und dann erst im Januar 2013 eine BC100 per Sofortzahlung kaufen?

Was ist also besser?

  • 2) In Abhängigkeit davon, ob ich nun a), b) oder c) mache: mache ich die entstandenen Kosten geltend als Werbungskosten oder nehme ich dann einfach die Entfernungspauschale (zur Erinnerung: 3x Woche 290km pendeln heißt aufs Jahr, dass ich über die 4500,00€ käme aber eben bei diesem Betrag gedeckelt bleiben würde).

Was meint ihr bzw. Du, Enno?

Vielen, vielen Dank für den Rat! Ich versuche mich so verständlich wie möglich auszudrücken! Hoffe man versteht, was ich meine :-/

Wie setze ich bei der Einkommensteuer 2013 eine BahnCard von 2012 ab?

Hallo,

Ich bin freiberuflich und mache nun zum ersten mal meine steuerklärung selber. Dabei ist mir aufgefallen dass mein Steuerberater die Bahn Card für 2012 vergessen hatte abzusetzen. Ich fragte bei ihm nach und er gab das Versäumnis zu und meinte er setzt sie dann dieses Jahr mit ab (er weiß noch nicht dass ich es dieses Jahr selber mache)

Rechne ich die BahnCard bei der Gewinnermittlung und EÜR ganz normal unter Reisekosten mit ein? Oder muss das irgendwie extra gelistet werden, weil die Ausgabe aus dem Vorjahr stammt?

Vielen Dank und beste Grüße Anne

...zur Frage

Was ist ein "zur Nutzung überlassener Kraftwagen"?

...zur Frage

Bahncard 100 im Oktober gekauft, wie 2014 steuerlich absetzen ?

Hallo ,

ich habe Anfang des Monats ein neuen Job bekommen und dafür eine Bahncard 100 gekauft (und für 1 Jahr 4.090 bezahlt). Die einfache Entfernung zur Arbeitsort ist 80 km. Wie kann ich diese jetzt steuerlich absetzen für 2014 ? Soll ich einen Anteil von dem Betrag für die Monate Okt-Dez eingeben ? den vollen Betrag ? Wer kennt sich aus?

...zur Frage

Wie fülle ich die Entfernungspauschale bei doppelter Haushaltsführung und Bahncard 100 aus in der Steuererklärung 2015 aus?

Guten Tag! es dreht sich im meine Steuererklärung für das Jahr 2015. Seit Ende 2014 habe ich beruflich bedingt einen Zweitwohnsitz ca. 200km von meinem Wohnort entfernt. Meine Heimfahrten lege ich mit der Bahn zurück. Da ich zu Beginn noch nicht wusste, wie viele Heimfahrten ich machen werde, habe ich mir zunächst eine Bahncard 50 geholt. Im Mai stellte es sich jedoch heraus, dass auf die Dauer eine Bahncard 100 die bessere Wahl ist. Nun habe ich bis Mai 2015 individuelle Bahn-Tickets und danach die Bahncard 100. Diese wird nur für die Heimfahrten genutzt und rein privat bezahlt. Wie trage ich dies nun bei meiner Steuererklärung ein? Kann ich die Bahncard 100 + die bis Mai getätigten Einzelfahrten absetzen? Ich danke für einen guten Rat!

Herzlichen Dank und viele Grüße

...zur Frage

Bahncard-Partnerkarte, gilt die nur so lange die Hauptkarte läuft?

Ich habe mich wegen der Partnerkarte für eine Bahncard 50 (Hauptkarte für Ehepartner besteht) mal schlau gemacht im Netz. Mir ist nur folgendes nicht klar. Die Hauptkarte besteht seit November 2013. Wenn ich nun eine Partnerkarte beantrage, hat die ebenfalls nur Gültigkeit bis November 2013 oder läuft die Karte dann ein Jahr. Was passiert, wenn die Hauptkarte nicht verlängert wird? Hat jemand Erfahrung? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?