Bafög vermindert um wie viel?

2 Antworten

Dann verringert sich Dein Baföganspruch um den durchschnittlich 450-Euro übersteigenden Betrag.

Sobald Dein durchschnittliches Monatseinkommen oberhalb von 450 Euro liegt handelt es sich naturgemäß nicht mehr um einen Minijob, sondern um ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis, wofür Sozialversicherungsbeiträge von beiden Seiten zu entrichten sind., was sich dann für Dich einfach nicht mehr rechnet.

Wenn du bis 450 € arbeitest, wird nichts angerechnet!

Verdienst du z.B. 451 €, werden die vollen 451 € angerechnet.

Je nach Bafög Höhe, würdest du also gar kein Bafög mehr erhalten.

Also ich hab mich auch mal informiert und eig würde ich noch relativ viel bekommen so um die 300 oder auch bisschen mehr , aber ich bin mir nicht ganz sicher. 12x700= 8400 . 8400-5400=3000 und die 3000 muss man dann doch durch 12 teilen oder nicht ?

0
@xtixa

Du darfst einfach nicht mehr als 5400,- im Jahr zuverdienen.

0

Was möchtest Du wissen?