Bafög: Ehrenamt mit. AWE und 400€ Job

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

a) Die Jahresgrenze beim Bafög beträgt 4.880 € pro 12 monatigem Bewilligungszeitraum (nicht pro Kalenderjahr!).

b) Die Übungsleiterpauschale beträgt ab 2013: 2.400 €/Jahr, die Ehrenamtspauschale ab 2013: 720 €/Jahr Du musst klären, welche der Beiden auf Dich zutrifft.

c) Was beim Bafög zum Einkommen gerechnet wird, steht in § 21 BAföG http://www.gesetze-im-internet.de/baf_g/__21.html . Übungsleiterpauschale und Ehrenamtspauschale stehen dort nicht mit drin.

SIehe dazu auch w.ehrenamt-deutschland.org/verguetung-aufwandsentschaedigung/bafoeg.html (musst noch 2w davor stellen).

miopiggy 23.03.2013, 19:05

vielen dank fr deine antwort.

ich deke, dass es eher die Übungsleiterpauschale ist, allerdings hab ich bei Wikipedia (jaja) noch zusätzlich gefunden

1.3 3. Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Vormundschaften, Pflegschaften und Betreuungen (ab 2011) 1.4 4. Aufwandsentschädigungen für weitere ehrenamtlich ausgeübte Nebentätigkeiten

und ich glaube diese hätte ich. weißt du, wie es sich damit verhält?!

0

Hallo miopiggy, die Übungsleiterpausche (2012 noch 2100 Euro im Jahr, ab 2013 2400 Euro im Jahr) wird steuer- und sozialversicherungsfrei bezahlt. Ich nehme an, daß diese Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit auch beim Bafög-Amt nicht als Einkommen zählt. Da dies aber für Dich als Student eine existenielle Bedeutung hat, würde ich mich persönlich beim Amt für Ausbildungsförderung erkundigen und Dir das Ergebnis schriftlich geben lassen. Du könntest dann, wenn es so klappt, wie ich denke: mtl. die 200 Pauschale und 200 Euro Nebenhob beziehen.

Was möchtest Du wissen?